Es dauert noch eine gefühlte Ewigkeit bis die nächtlichen Temperaturen sich wieder in eine (für uns) „campbare“ Region bewegen.

Aber es juckt uns schon gewaltig in den Fingern. Wir wollen endlich wieder los. Wir wollen endlich wieder mit unserem Mini-Camper auf Tour.

Auch unsere Rosalie ist schon ganz heiß darauf.

Und darum soll es in diesem Beitrag mal nicht um neues Campingzubehör oder bereits Erlebtes gehen, sondern um einen sehnsüchtigen Blick nach vorne.

Wann geht’s endlich wieder zum Caddy-Campen?

Ja, wir sind infiziert. Und zwar mit dem Caddy-Camping-Virus, der uns nach draußen auf die Straße und dort auf den Weg in die Natur zieht.

Zur Zeit befinden wir uns aber noch auf so einer Art Zwangsentzug. Denn leider ist es Nachts (im Moment noch) einfach zu kalt für uns um im Auto zu schlafen. Und für längere Touren in warme Gebiete fehlt es an freien Tagen.

Wir haben sogar schon mit dem Gedanken gespielt uns eine Standheizung zu kaufen, aber wegen kommender Projekte (die viel Geld kosten werden) haben wir diese Idee erst mal wieder zurück gestellt.

Also müssen wir wohl oder übel einfach abwarten. Dies fällt uns, mit Blick auf unser großes Reiseziel in diesem Jahr, aber leider nicht sehr leicht.

Im Sommer geht es nach Skandinavien

Im Sommer soll es nämlich nach Skandinavien gehen. Wir wollen dann durch Schweden und Norwegen touren und ordentlich Landschaften und schöne Plätze tanken 😉

Auf diesen Trip freuen wir uns schon sehr. Wahrscheinlich trägt dies aber auch zu unserer derzeitigen Ungeduld und unserem Drang bei, endlich wieder campen zu gehen.

Im hohen Norden wollen wir uns dann auch das erste Mal ans Thema Wildcampen herantrauen. Und wir sind schon sehr gespannt.

Vorher geht es aber erst mal auf kleinere Camping-Ausflüge

Natürlich werden wir (sobald es das Wetter und die Zeit zulassen) aber auch vorher schon zum Ancampen aufbrechen. Wo es uns dann hin verschlägt, wissen wir allerdings noch nicht.

Vielleicht ja wieder in die Ostheide, dort war es nämlich sehr schön.

Caddytrips Instagram

Es gibt auch noch etwas zu tun und neues Zubehör zu testen

Außerdem wollen wir ja auch noch etwas Zubehör für unsere QUQUQ Box bauen, damit wir mehr Liegefläche zur Verfügung haben.

Und damit wir unterwegs noch mehr Möglichkeiten haben uns kulinarisch zu verköstigen, haben wir unsere Camping-Küche mit einen Omnia Backofen erweitert. Den möchten wir vor der großen Reise natürlich auch noch ausprobieren (Test und Rezepte folgen).

Langweilig kann es also eigentlich nicht werden. Wenn es denn nur endlich mal wieder los gehen würde 😉 Wir hoffen, dass es nicht mehr all zu lange dauern wird.

Wie ist das bei Dir? Gehst Du im Winter campen? Oder was machst Du um die Zeit bis zur nächsten Tour totzuschlagen?

Hinweise in eigener Sache: Dieser Beitrag entstand aus eigenem Antrieb. Es gab dafür keinen Auftrag, Deal, eine Bezahlung oder ähnliches. 

Die mit dem Amazon Logo gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Wenn Du darüber etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision für diesen Einkauf. Die Produkte werden dadurch natürlich nicht teurer für Dich.

6 KOMMENTARE
  1. Ich freu mich schon jetzt auf Berichte von euren kommendeRouren. Falls die Wartezeit zu lang dauert, empfehle ich euch Klamotten und Ausrüstung aufzustocken. Denn dann steht auch bei kalten Temperaturen einem Kurz- oder Wochenendtrip nichts entgegen. Seitdem ich einen vernünftigen Sachlafsack habe, auf Empfehlung nämlich diesen hier: http://www.deuter.com/DE/de/synthetik/exosphere-4-3700315-rot.html, fahr ich bei Minustemperaturen mit auch wieder mit dem Caddy raus. Webasto Luftheizung wäre schön, aber ich habe ebenfalls darauf verzichtet. Vielleicht ist eine solche Anschaffung ja auch was für euch. Ich kann es nur empfehlen. Viele Grüße, Stefan.

    • Moin Stefan,

      vielen Dank für Deinen Kommentar und natürlich auch für den Tipp mit dem Schlafsack.
      Es sieht aber so aus, als wenn unser innerer Schweinehund (zumindest im Moment noch) stärker ist, als wir 😉
      Wir behalten die Idee aber auf jeden Fall im Hinterkopf.

      Danke und Gruß
      Flo

    • Hi Franziska,
      vielen Dank für Deinen Kommentar.
      Wir freuen uns auch schon sehr und die Kamera natürlich auch.
      Wir werden mit Sicherheit einige Bilder machen 😉
      Gruß
      Flo

  2. Oh, ich kann Eure Sehnsucht so gut verstehen, gerade nach Schweden würde ich auch gerne mal wieder reisen! Vielleicht sogar diesen Sommer, wer weiß 😉

    Viele liebe Grüße von der schönen Ostseeküste
    Küstenmami

    • Hi Küstenmami,

      vielen Dank für Deinen Kommentar.

      Wir drücken Dir die Daumen, dass Du auch bald wieder nach Schweden kommst 🙂

      Viele Grüße aus Itzenbüttel
      Flo

WIR FREUEN UNS AUF DEINEN KOMMENTAR

Was möchtest Du uns gerne mitteilen?

* Pflichtfeld

Ich stimme der Speicherung dieser Daten zu

In dieses Feld kannst Du Deinen Namen eintragen