So haben wir unsere QUQUQ Box eingewintert

0
236

Über die kalten Tage im Winter haben wir unsere QUQUQ Campingbox eingewintert. Aber so gemütlich sie auch ist, mit 110cm Breite und 75cm Tiefe braucht sie schon etwas Platz um sich wohl zu fühlen.

Was wir uns dafür überlegt und wie wir das Ganze umgesetzt haben, erzählen wir Dir in diesem Beitrag.

So haben wir unsere QUQUQ Box eingewintert

Als wir uns die QUQUQ Box damals gekauft haben, hatten wir ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, wie viel Platz das gute Stück benötigt. Für unseren Caddy hatten wir diesen Umstand zwar entsprechend eingeplant, wenn wir on Tour sind, aber für die Lagerung bei uns zuhause hatten wir das irgendwie nicht so richtig bedacht.

Als wir „den Brummer“ dann bei uns im Wohnzimmer stehen hatten, wurde uns erst bewusst wie groß die Box eigentlich ist. Es müssten so in etwa die Maße eines kleinen Zweisitzer-Sofas sein 😉

So groß ist die QUQUQ Box

Für „mal eben kurz“ war es nicht weiter wild, aber über den Winter brauchten wir einen anderen Plan. Also haben wir uns ein paar Gedanken gemacht und hatten eine tolle Idee.

Die QUQUQ Box wird zur gemütlichen Sitzecke

Unsere Idee für das Einwintern der QUQUQ Box

Auf dem Foto kannst Du das Gerüst für unsere gemütliche QUQUQ-Sitzecke sehen. Wir haben jetzt nämlich einfach ein Möbelstück aus unserer Box gemacht. So können wir sie auch im Winter nutzen und sie steht nicht im Weg rum.

Für unser Konstrukt haben wir uns eine rechteckige Holzkiste aus insgesamt vier Holzplatten zusammengeschraubt und nutzen diese zum Einen als Stauraum und zum Anderen als Auflage für die ausgeklappte QUQUQ Box.

So sind wir dabei vorgegangen:

  1. Zunächst haben wir die benötigten Maße genommen. Also die Breite und die Höhe, die für die Auflagefläche benötigt werden.
  2. Dann haben wir uns mit Holzplatten, Winkeln und Schrauben eingedeckt.
  3. Danach haben wir die Platten auf unsere Maße zurechtgesägt.
  4. Anschließend haben wir diese dann mit den Schrauben und den Winkeln verbunden.
    Holzplatten mit Winkel zusammenschrauben
  5. Zum Abschluss haben wir dann noch ein paar dünne Stücke Filz unter unsere Holzkiste geklebt, damit der Fußboden nicht verkratzt.

Damit es noch etwas gemütlicher aussieht, haben wir noch ein Laken und ein paar Kissen auf die Box gelegt.

So wird aus der QUQUQ Campingbox eine gemütliche Sitzecke

Jetzt sitzen wir dort z.B. um Beiträge für VANARANG zu schreiben, zu lesen oder auch einfach mal um die Beine lang zu machen.

Wir hoffen, dass Dir unsere Idee gefallen hat. Uns würde aber auch sehr interessieren, wie Du Deine Box eingewintert hast bzw. was Du damit machst, wenn sie gerade nicht gebraucht wird. Schreib uns gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag und erzähl‘ uns etwas darüber.

Hinweise in eigener Sache: Dieser Beitrag entstand aus eigenem Antrieb. Es gab dafür keinen Auftrag, Deal, eine Bezahlung oder ähnliches. 

WIR FREUEN UNS AUF DEINEN KOMMENTAR

Was möchtest Du uns gerne mitteilen?

* Pflichtfeld

Ich stimme der Speicherung dieser Daten zu

In dieses Feld kannst Du Deinen Namen eintragen