Fulltime Vanlife | DIY Camper Ausbau | Minimalismus

Strombedarf im Wohnmobil & Batteriegröße berechnen

Wie groß muss so eine Bordbatterie eigentlich sein bzw. welche Kapazität (Ah) sollte sie mindestens haben, um ein paar Tage lang autark stehen zu können?

Also ohne zwischendurch den Motor laufen zu lassen (Ladebooster), oder die Kabeltrommel für den Landstromanschluss auspacken zu müssen.

Wir hoffen, dass Du an dieser Stelle jetzt keine Antwort, wie z.B.: “Eine 230 Ah AGM Batterie sollte auf jeden Fall ausreichen…” erwartet hast. Denn ohne ein paar Infos lässt sich leider nicht so aus dem Stehgreif sagen, welche Batterie die richtige ist.

Zum Glück ist es aber auch nicht super kompliziert es herauszufinden. In diesem Beitrag erklären wir Dir, wie wir damals an die Sache herangegangen sind. Und wir haben zusätzlich einen Rechner gebaut, über den Du Deinen täglichen Strombedarf berechnen kannst und welche Kapazität eine AGM oder LiFePo4 Batterie haben sollte, damit Du eine Woche lang damit auskommst.

So haben wir unseren täglichen Strombedarf ermittelt

Um überhaupt erst mal einen Überblick zu bekommen, haben wir uns eine Liste der Geräte erstellt, die wir in unserem Camper mit Strom versorgen möchten.

Darauf standen Geräte wie z.B.

  • Smartphone und Laptop Ladegeräte
  • LED Spots
  • Wasser- bzw. Tauchpumpe
  • Heizung
  • Kühlbox
  • usw…

Anschließend haben wir geschaut ob sich diese Geräte über 12 Volt oder per USB laden bzw. versorgen lassen.

Wir wollten nämlich möglichst ohne Wechselrichter auskommen. Am Ende haben wir uns zwar trotzdem einen eingebaut, den haben wir bisher allerdings nur als Ladegerät für unsere Bordbatterie genutzt.

Wenn Du eine Kapsel- oder Padmaschine bzw. ähnlich leistungshungrige Gerätschaften mit auf Reisen nehmen möchtest, wirst Du wahrscheinlich nicht um einen Wechselrichter mit entsprechender Leistung herum kommen.

Aber wir schweifen ab 😉

Welches Gerät braucht wie viel Leistung?

Im nächsten Schritt haben wir unsere Liste dann um eine Spalte erweitert, in die wir eingetragen haben, welche Leistung die einzelnen Geräte brauchen.

Keine Angst, diesen Wert musst Du natürlich nicht im Kopf haben, er ist meistens auf das Netzteil bzw. auf das Gerät selber aufgedruckt:

Wenn die Leistung (W) nicht angegeben wurde, dann kannst Du Dir diese auch einfach errechnen. Dazu schaust Du, welche Zahlen der Aufdruck im Bereich “Output” (bei Netzteilen) bzw. “Input” (am Gerät selber) für Spannung (V) und Strom (A) enthält und multiplizierst diese miteinander.

Netzteil 60 Watt
Dieses Netzteil liefert z.B. 60 Watt (20 Volt * 3 Ampere) für das angeschlossene Gerät.

Alternativ kannst Du Dir die Leistung aber auch hier ausrechnen:

Welche Spannung (V) benötigt der Verbraucher?

Welchen Strom (A) benötigt der Verbraucher?

Tipp: Für Geräte, die über einen Wechselrichter betrieben werden müssen (z.B. Kaffemaschine, Fön, etc…) solltest Du nochmal 10 bis 15% auf die benötigte Leistung draufrechnen. Für das Umwandeln der Spannung wird nämlich auch Energie benötigt.

Wie viele Stunden laufen unsere Geräte pro Tag?

Nachdem wir für jeden Eintrag unserer Liste einen Leistungswert eingetragen hatten, machten wir uns Gedanken darüber, wie lange die einzelnen Geräte durchschnittlich pro Tag laufen werden.

  • Smartphone und Laptop müssen z.B. jeweils für ca. zwei Stunden geladen werden
  • Das Licht erhellt den Wohnraum etwa drei Stunden pro Tag
  • Die Heizung läuft (im Winter) 24 Stunden durch
  • Die Kühlbox läuft etwa 16 Stunden, da der Kompressor aber nur einmal pro Stunde für ca. 15 Minuten aktiv ist, haben wir die 16 Stunden durch vier geteilt um auf die tatsächliche Laufzeit zu kommen
  • usw…

Auch diese Zahlen haben wir in unsere Tabelle eingetragen und dann berechnet, wie hoch unser täglicher Strombedarf ist.

Strombedarf berechnen

Die Formel dafür lautet: (Leistung * Stunden pro Tag) / Spannung
(für das Aufladen eines Smartphones könnte die Formel so aussehen: (18*2)/12 = 3Ah )

Die Strombedarf lässt sich bestimmt auch anders berechnen, aber wir haben es eben so gemacht 😉

Du musst jetzt aber natürlich nicht jeden einzelnen Eintrag Deiner Liste im Kopf berechnen, Du kannst dafür einfach unseren Rechner nutzen. Dieser zeigt Dir übrigens auch gleich mit an, wie groß Deine Batterie sein sollte um eine Woche lang (bei Deinem täglichen Stromverbrauch) autark stehen zu können.

Hier noch eine kleine Ausfüllhilfe für das Feld “Stunden pro Tag”:

  • 10 Minuten = 0,17 Stunden
  • 15 Minuten = 0,25 Stunden
  • 20 Minuten = 0,33 Stunden
  • 25 Minuten = 0,42 Stunden
  • 30 Minuten = 0,5 Stunden
  • 35 Minuten = 0,58 Stunden
  • 40 Minuten = 0,67 Stunden
  • 45 Minuten = 0,75 Stunden
  • 50 Minuten = 0,83 Stunden
  • 55 Minuten = 0,92 Stunden
Gerät Wie viele Stunden pro Tag? Wie viel Watt?

Wie viel Watt haben Deine Solarpanels insgesamt?

Hinweise:
Die Ergebnisse sind rechnerisch und müssen nicht zwingend dem tatsächlichen Verbrauch entsprechen. Wenn Du Dir unsicher bist, schick’ uns gerne eine Nachricht oder setze Dich mit dem Fachmann Deines Vertrauens zusammen.

Es kann ggfs. sein, dass eine Batterie alleine nicht ausreicht, um Deinen Strombedarf zu decken. In diesem Fall kannst Du einfach mehrere Batterien des gleichen Typs und der gleichen Leistung parallel schalten, bis die benötigte Kapazität erreicht ist.

Auch interessant: Kabelquerschnitt berechnen – Wie geht das und warum ist es wichtig?

Wichtig: Batterien nie zu 100% entladen

Du hast Dich vielleicht gewundert, dass der Rechner so hohe Werte (Ah) für die Batterien anzeigt.

Es reicht leider nicht aus den täglichen Stromverbrauch mal sieben zu nehmen, um auf die passende Batteriegröße für eine Woche zu kommen, da mit bedacht werden muss, dass Batterien nie zu 100% entladen werden sollten.

Dies kann sich nämlich sehr schlecht auf ihre Lebensdauer auswirken bzw. sie sogar unbrauchbar machen.

  • Eine AGM Batterie sollte daher möglichst nicht tiefer als 50% entladen werden
  • Und eine LiFePo4 nicht tiefer als 80%

Es kann mal gutgehen die Batterien tiefer zu entladen, aber in der Regel mögen sie es nicht so gerne.

Was ist der Unterschied zwischen AGM und LiFePo4?

In den beiden Batterietypen kommen unterschiedliche Technologien zum Einsatz. Auf diese näher einzugehen würde aber den Rahmen dieses Blogbeitrags sprengen.

Wir haben aber mal einen kleinen Kennzahlenvergleich für Dich erstellt, der die Vor- und Nachteile der jeweiligen Technik aufzeigt:

AGMLiFePo4
Preisca. 100 – 200 € für 100 Ahca. 800 – 1.000 € für 100 Ah
Ladezyklenca. 500 – 1.200ca. 2.000 – 6.000
Entladetiefe (DOD)ca. 30% bis max. 50%ca. 80%
Gewicht (100Ah)ca. 30 kgca. 15 kg

LiFePo4 Batterien brauchen weniger Platz, wiegen weniger, können tiefer entladen werden und haben eine längere Lebensdauer. Dafür kosten sie in der Anschaffung aber auch um Einiges mehr als AGM Batterien.

Trotz des höheren Preises überwogen für uns die Vorteile der LiFePo4 Technik. Daher fiel unsere Wahl am Ende auch auf eine Batterie dieser Art. Bisher haben wir die Ausgabe auch nicht bereut.

Bestseller LiFePo4 Batterien

Bestseller Nr. 1
MOBILEKTRO® LiFePO4 100Ah 12V 1280Wh Lithium Versorgungsbatterie mit BMS, Bluetooth, -30 °C - EQ 160Ah - 200Ah AGM, GEL Aufbaubatterie für Wohnmobil, Boot, Camping oder Solaranlage
  • ✅ Größe 353x175x190mm. Hohe Zyklenfestigkeit > als 3000 Zyklen bei 80%DOD
  • ✅ Ladung bei Temperaturen bis zu -30 °C Sehr Leicht - nur ca. 1/3 einer gewöhnliche AGM/Gel-Batterie
  • ✅ BMS mit Schutz gegen: Überladung, Tiefentladung, Verpolung, Kurzschluss, Überhitzung, Überlastung
  • ✅ ein Bluetooth-Modul für die MLB LiFePO₄ APP
  • ✅ - kann eine 160Ah -200Ah GEL oder AGM Aufbaubatterie für Wohnmobil, Boot oder Solaranlage ersetzen
Bestseller Nr. 2
LIONTRON LiFePO4 12V 100Ah Lithium Batterie mit Smart Bluetooth BMS - Versorgungsbatterie für Wohnmobil, Boot, Camping oder Solar
  • Lithium LiFePO4 Akku 12,8V 100Ah (~1,28 kWh) mit vollwertigem integrierterm BMS und Bluetooth Überwachung.
  • Eins- zu eins mit Bleibatterien wie AGM oder Gel austauschbar, ohne Änderung der Ladestruktur. Geeignet für 12V Installationen, Parallelschaltung ist möglich (Serienschaltung auf bspw. 24V nicht möglich)
  • Extrem Zyklenfest mit über 3000 Zyklen bei 80% Entladungstiefe (DoD) - Sicherste Lithium-Technologie LiFePO4. Absolut Eigensicher.
  • Nennspannung 12,8V - Ladeschlussspannung 14.4 - 14.6V - Max. Ladestrom 100A - Max. Entladestrom (Dauer/Spitze) 150A / 200A
  • Mehr Energie pro Kilogramm. Gewicht nur ca. 15 Kg - Maße (BxHxT) 345 x 208 x 172 mm
Bestseller Nr. 3
MOBILEKTRO® LiFePO4 100Ah 12V 1280Wh Lithium Versorgungsbatterie mit BMS - EQ 160Ah - 200Ah AGM oder GEL Aufbaubatterie für Wohnmobil, Boot, Camping oder Solaranlage
  • ✅ Hohe Zyklenfestigkeit > als 3000 Zyklen bei 80%DOD
  • ✅ Sehr Leicht - nur ca. 1/3 einer gewöhnliche AGM/Gel-Batterie
  • ✅ BMS mit Schutz gegen: Überladung, Tiefentladung, Verpolung, Kurzschluss, Überhitzung, Überlastung
  • ✅ kann eine 160Ah -200Ah GEL oder AGM Aufbaubatterie für Wohnmobil, Boot oder Solaranlage ersetzen
  • ✅ Reihenschaltung mit bis zu 4 Batterien möglich. 2 Jahre Gewährleistung

Letzte Aktualisierung am 28.02.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bestseller AGM Batterien

Bestseller Nr. 1
Solar Batterie 100AH 12V AGM Gel Versorgungsbatterie Wohnmobil Boot Akku
  • BSA AGM Professional 100Ah 12V - Sicherheit und Kraft pur dank der neuen AGM Glasvlies Technologie, keine Gase und für den Innenraum geeignet.
  • Zum Solarbetrieb und Wechselrichtereinsatz für Wohnmobile, Camping, Mover und Boote. Geeignet für Dual Power (Starten und Versorgen)
  • zyklenfeste, hermetisch verschlossen und optimiert für den Einsatz mit Photovoltaik Solaranlagen
  • Mit einer Zyklenfestigkeit von etwa 4- bis 6 mal so viel wie herkömmliche Batterien und der deutlich schnelleren Wiederaufladbarkeit ist die BSA AGM Professional die beste Wahl für Versorgungsanwendungen!
  • Maße (L x B x H): 353 x 175 x 190 mm, Auslieferung: Sofort einsatzbereit, Gewicht: 25Kg, Sie haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: Tel: 0621-46098533
Bestseller Nr. 2
MOBILEKTRO® LiFePO4 100Ah 12V 1280Wh Lithium Versorgungsbatterie mit BMS, Bluetooth, -30 °C - EQ 160Ah - 200Ah AGM, GEL Aufbaubatterie für Wohnmobil, Boot, Camping oder Solaranlage
  • ✅ Größe 353x175x190mm. Hohe Zyklenfestigkeit > als 3000 Zyklen bei 80%DOD
  • ✅ Ladung bei Temperaturen bis zu -30 °C Sehr Leicht - nur ca. 1/3 einer gewöhnliche AGM/Gel-Batterie
  • ✅ BMS mit Schutz gegen: Überladung, Tiefentladung, Verpolung, Kurzschluss, Überhitzung, Überlastung
  • ✅ ein Bluetooth-Modul für die MLB LiFePO₄ APP
  • ✅ - kann eine 160Ah -200Ah GEL oder AGM Aufbaubatterie für Wohnmobil, Boot oder Solaranlage ersetzen
Bestseller Nr. 3
Solarbatterie 12V 90AH AGM GEL Batterie Wohnmobil Boot Mover Versorgungsbatterie Solar Akku 80Ah 85Ah
  • LANGZEIT AGM SOLAR 90AH 12V Batterie. ++ SOLARBATTERIE ++ TOP QUALITÄT MADE IN AUSTRIA ++
  • Ideal als Antriebs, Starter- und Versorgungsbatterie. Brand neue AGM Loglife Technologie + für den Solarbetrieb optimiert.
  • 4-fach höhere Zyklenfestigkeit als Blei-Säure Batterien. Sehr schnelle Aufladeeigenschaft. Höhere Ladekapazität und enormer Energiedurchsatz.
  • Versiegeltes Gehäuse + 100% Auslaufsicher, rüttelfest und keine Gase. Optimal für Wohnmobile, Boote, E-Motoren, Solar, USV, Wohnwagen, Rangierhilfen und an Wechselrichter.
  • Maße (L x B x H): 313 x 175 x 190 mm, Gewicht: 24Kg, Auslieferung: Sofort einsatzbereit, Sie haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: Tel: 0621-4907730

Letzte Aktualisierung am 28.02.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Konnten wir Dir mit unserem Beitrag weiterhelfen? Wenn Du noch Anmerkungen oder Fragen hast, lass es uns gerne in den Kommentaren wissen, oder schick’ uns eine Nachricht.

Möchtest Du uns gerne unterstützen? – Mehr erfahren

Veröffentlicht von Cathi und Flo

Moin, wir sind Cathi und Flo. Vanarang.de ist ein Blog über den Ausbau unseres DIY Campers, unser Leben darin und der Freude daran schöne Orte zu besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Abonniere unseren NewsletterAlles rund ums Leben im Wohnmobil

Du bekommst ein bis maximal zwei E-Mails pro Monat, wir geben Deine Daten nicht an Dritte weiter und Du kannst Dich natürlich jederzeit wieder abmelden.

Mehr Infos