Ende Juli fand das erste Freiheitsmobile-Treffen in Luxemburg statt. Da durften wir mit unserer Rosalie natürlich nicht fehlen.

Es war eine tolle Veranstaltung und wir freuen uns sehr dabei gewesen zu sein. In diesem Beitrag erzählen wir Dir, was wir alles erlebt haben.

Freiheitsmobile-Treffen 2018

Wir schreiben das Jahr 2018. Es ist der heißeste Sommer mit der längsten ununterbrochenen Wärmephase, an die wir uns erinnern können. Die perfekte Zeit also ein paar gleichgesinnte Camper-, Vanlife-, und Roadtrip Fans zu treffen.

Freiheitsmobile Treffen 2018
© Patascha’s World

Schon im November 2017 sicherten wir uns unser Crazy Bird Ticket um dieses das erste Freiheitsmobile-Treffen nicht zu versäumen. Und als der Kalender dann auf den 27. Juli 2018 sprang, packten wir unsere Sachen und düsten ins 566 Kilometer entfernte Weiswampach in Luxemburg.

Freiheitsmobile-Treffen 2018 – Es gab viel zu entdecken

Dort angekommen kutschierte Rosalie uns vorbei an einer wunderschönen kleinen Blumenwiese auf das Festgelände.

Blumenwiese auf dem Weg zum Freiheitsmobile-Treffen 2018

Im Hintergrund stachen uns schon die ersten Freiheitsmobile ins Auge. Bevor wir zuhause los fuhren, waren wir ehrlich gesagt erst noch etwas skeptisch, ob wir mit unserem Caddy und dem Heckzelt wirklich zu so einem Treffen passen würden. Aber als wir dann an den anderen Teilnehmern vorbei fuhren waren wir uns sicher: Wir sind hier goldrichtig!

FM-Treffen - Hier sind wir richtig

Von der kleinen Schwalbe, über Dachzelte, ausgebaute Busse, Hochdachkombis mit Campingboxen bis hin zu gigantischen Expeditionsmobilen war wirklich alles vertreten. Wir kamen gar nicht mehr aus dem Staunen heraus.

Freiheitsmobile-Treffen 2018

Noch während wir unser Heckzelt aufbauten bekamen wir eine Kostprobe der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der anderen Vanlife Fans. Eine nette Familie aus NRW konnte nämlich nicht mehr mit ansehen, wie wir uns mit unserem Gummihammer verausgabten, als wir unsere Heringe dazu bewegen wollten sich ins Erdreich zu schieben.

Und kurze Zeit später saßen wir schon bei einer Hopfenschorle zusammen und machten uns bekannt. Vielen Dank nochmal für Euren Hammer und das leckere Bier 🙂

Freiheitsmobile besichtigen

Es sollten noch viele weitere Bekanntschaften folgen. Schon kurz nachdem das erste Bier unsere Kehlen herab geglitten war, begaben wir uns ins Blogger-Village und begutachteten dort z.B. den schön ausgebauten VW Crafter von roadandboard.com, den Defender von NeverStopExploring und ließen den Abend nebenbei entspannt ausklingen.

Samstag ging unsere Erkundungs- und Kennenlerntour dann direkt weiter. Wir trafen viele sehr nette und interessante Menschen und durften uns z.B. ein paar tolle VW LTs, ein altes Feuerwehrauto im neuen Glanz und einen coolen Ford Transit mit Ofen bestaunen. Bei letzterem blieben wir dann auch hängen und leerten noch die ein oder andere Flasche belgisches Bier in geselliger Runde mit seinen Besitzern. An dieser Stelle auch nochmal vielen Dank für die kühlen Getränke und den unterhaltsamen Abend 🙂

Dann neigte sich leider auch der zweite Abend seinem Ende zu.

Ein Kennenlernen in letzter Sekunde

Am nächsten Morgen hieß es dann: Sachen packen und abreisen. Aber bevor wir das Gaspedal in Richtung Asphalt drücken konnten, lernten wir noch ein nettes Paar mit einem Dacia Dokker kennen, die ebenfalls mit einer QUQUQ Campingbox unterwegs sind.

Die QUQUQ Bande

Freiheitsmobile-Treffen 2019 – Wir sind dabei!

Uns hat das erste Freiheitsmobile-Treffen sehr gefallen und wir werden mit Sicherheit auch beim zweiten Event im kommenden Jahr dabei sein. Vielen Dank an Tascha und Patrick von Patascha’s World für diese tolle Veranstaltung.

Wenn Du noch mehr über das Freiheitsmobile-Treffen erfahren möchtest, dann wirst Du hier fündig:

Hinweis: Dieser Beitrag entstand aus eigenem Antrieb und ist nicht an eine Kooperation oder ähnliches gebunden. Es gab keinen Auftrag, Deal oder eine Bezahlung für diesen Beitrag.

Schon gesehen?  Schweden und Norwegen 2018 - unsere Highlights

WIR FREUEN UNS AUF DEINEN KOMMENTAR

Was möchtest Du uns gerne mitteilen?

* Pflichtfeld

*

Ich stimme der Speicherung meiner Daten zu

In dieses Feld kannst Du Deinen Namen eintragen