Zum Shop

Leben im Wohnmobil | DIY Camper Ausbau | Minimalismus

Nachhaltige Produkte von NICAMA im Test

Kostenloses Testprodukt & WerbelinksWeitere Infos am Ende des Beitrags.

Kürzlich erreichte uns eine Nachricht vom NICAMA Team mit der Frage, ob wir nicht Lust hätten mal ein paar ihrer nachhaltigen Produkte auszuprobieren.

Zu ihrem Sortiment zählen z.B. Duschseifen, festes Shampoo und Bienenwachstücher. Alles auf ökologischer Basis und plastikfrei.

Da wir generell immer daran interessiert sind unseren Alltag noch nachhaltiger zu gestalten, wollten wir Bienenwachstücher schon länger mal als Ersatz für Klarsichtfolie und Butterbrotpapier ausprobieren und auch mit dem Thema Duschseife hatten wir uns in diesem Zusammenhang schon einmal näher befassen wollen. Bisher ergab es sich nur irgendwie nie.

Die Anfrage von NICAMA kam also sozusagen genau zur richtigen Zeit und wir nahmen das Angebot gerne an.

Ein paar Tage später konnten wir dann unser „Probierpaket“ aus der Packstation abholen und uns ans Ausprobieren machen.

In unserem Beitrag erzählen wir Dir welche Produkte wir getestet und wie sie uns gefallen haben.

Wir testen nachhaltige & plastikfreie Produkte von NICAMA

Wer ist NICAMA?

Das Team von NICAMA (ehemals Apinima) möchte gegen die Umweltverschmutzung an Land und im Wasser vorgehen. Seit 2018 setzt die Firma mit Sitz in Dresden daher alles daran ökologische und plastikfreie Alternativen zu Produkten, wie z.B. Duschgel und Shampoo, anzubieten.

Unser ökologisches und plastikfreies Probierpaket

Wir durften gleich mehrere Produkte aus dem NICAMA Produktsortiment testen. Wir bekamen ein schönes Probierpaket, bestehend aus:

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank liebes NICAMA Team, dass wir Eure Produkte testen durften 🙂

Pro verkauftem Produkt werden übrigens 100g Plastik in Küstenregionen gesammelt.

Wir testen uns einmal quer durch das NICAMA Produktsortiment

Noch bevor wir den Glaspapier-Versandkarton ganz aus dem Fach der Packstation gezogen hatten, konnten wir seinen Inhalt bereits riechen. Es duftete angenehm nach einer Mischung aus Zitrone und Lavendel.

Und das obwohl sich unsere Nasen bzw. unser Geruchssinn noch immer nicht von der COVID-Infektion erholt hatte.

Ein paar Minuten später stand es dann auch schon auf dem Wohnzimmertisch in unserem Apartment (Jean war zu diesem Zeitpunkt leider gerade in der Werkstatt um für die anstehende Hauptuntersuchung flott gemacht zu werden). Und als wir es öffneten, konnten wir endlich auch einen Blick auf das liebevoll gestaltete Innere werfen.

NICAMA Probierpaket

Inhaltsstoffe der Duschseifen

Bei der Auswahl der Rohstoffe für ihre Produkte setzt das Team von NICAMA laut eigener Aussage auf Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Qualität. Und genau diese Attribute finden sich dann auch in der transparenten Auflistung eben dieser wieder.

Am Beispiel der Lemon-Eukalyptus Duschseife kannst Du Dir hier selber mal ein Bild davon machen:

Cocos Nucifera Oil* (Bio Kokosöl), Olea Europaea Fruit Oil* (Bio Olivenöl), Aqua (Wasser), Sodium Hydroxide (Natronlauge), Ricinus Communis Seed Oil* (Bio Rizinusöl), Cymbopogon Flexuosus Herb Oil (naturreines Lemongrasöl), Eucalyptus Globulus Leaf Oil (naturreines Eucalyptusöl), Citral, Geraniol*, Limonene**

*Biologischer Anbau
**Natürlicher Bestandteil ätherischer Öle

Daraus wurde unser Bienenwachstuch hergestellt

Die Bienenwachstücher werden aus zertifizierter Bio-Baumwolle hergestellt und mit lokalem Bio-Bienenwachs und einer Prise natürlichem Kiefernharz getränkt.

NICAMA Bienenwachstuch

Es kommen also keine unnatürlichen Zusatzstoffe, wie z.B. Plastik, zum Einsatz.

Wie schlagen sich die NICAMA Produkte im Test?

Kommen wir mal zum eigentlichem Thema dieses Beitrags, nämlich dem Test der einzelnen Produkte.

Wie praktikabel sind Bienenwachstücher, Duschseifen und festes Shampoo im Alltagseinsatz?

Das Bienenwachstuch

Als erstes durfte sich das Bienenwachstuch unter Beweis stellen. Wir waren besonders darauf gespannt, ob unser Reiseproviant (in Form eines belegten Brötchens) darin sicher verpackt wäre, wenn uns das „Päckchen“ bei einer Wanderung über Stock und Stein begleiten würde.

Das Bienenwachstuch von NICAMA im Einsatz

Wie Du sehen kannst, gab es nichts zu meckern.

Das benutzte Tuch haben wir später dann einfach mit ein wenig kaltem Wasser abgewischt und schon war es wieder einsatzbereit.

Der einzige „wirkliche Nachteil“ unseres einen Bienenwachstuchs war, dass uns ein Zweites gefehlt hat 😉

Die Duschseife

NICAMA Plastikfreie Duschseife

Seifen sind leider oftmals parfümiert und enthalten unter Anderem auch Mikroplastik. Auf beides sind wir aber nicht besonders scharf und setzen daher schon seit Längerem auf Bio-Produkte und Naturkosmetik.

Bei den Duschseifen von NICAMA kommen solche Zutaten zu unserer Freude ebenfalls nicht zum Einsatz. Die Seifen haben einen schönen und natürlichen Geruch (auch Corona-unbeschädigte Nasenträger haben uns das bestätigt 😉 ).

NICAMA Lemon Eukalyptus Duschseife

Zudem wirken unsere Mischungen (Lemon-Eukalyptus und Lavendel-Limette) einerseits belebend, aber gleichzeitig auch irgendwie entspannend. Und nach der Wäsche fühlt sich die Haut schön geschmeidig an.

NICAMA Lavendel Limette Duschseife

Und in Verbindung mit den ganzen Gewürzen, die wir an Bord haben, riecht es nach der Katzenwäsche jetzt immer etwas nach einer Art orientalischem Spa bei uns im Camper 🙂

Das Sisal-Säckchen ist eine tolle Ergänzung zur Duschseife und dem festen Shampoo

NICAMA Sisal Säckchen

Wir haben die Seifen in das Sisal-Säckchen gelegt, welches zu unserem Probierpaket dazugehörte, und dieses dann auch als Lappen / Schwamm zum Einseifen verwendet.

Im Gegensatz zu unseren „Duschlappen“ ist das Sisal-Säckchen „grobmaschiger vernäht“, so dass die Seife viel mehr Möglichkeiten und es vor Allem auch leichter hat auf die Haut zu gelangen. Das funktioniert echt super.

NICAMA Sisal Säckchen mit Duschseife

Zum „Abspülen“ nutzen wir anschließend einfach unsere bisherigen Lappen, die wir vorher nass gemacht haben. Einziges Manko für uns ist, dass wir so einen zusätzlichen Lappen haben, der nach dem Waschen irgendwo im Camper getrocknet werden muss.

Das feste Shampoo

NICAMA Festes Shampoo Natur

Der Proviant ist gut verpackt, der Körper ist sauber – jetzt fehlt nur noch das Haar. Das feste Shampoo funktioniert im Prinzip genau so wie die Duschseife:

  1. Haare nass machen
  2. Shampoo ins Sisal-Säckchen legen und anschäumen
  3. Die Harre einschäumen
  4. Ausspülen

Also nicht wirklich komplizierter als der normale Vorgang des Haarewaschens 😉

Das Natur Shampoo hat einen neutralen Duft und macht genau das was es soll: Die Haare reinigen und sie wieder frisch aussehen lassen.

Das Natur Shampoo enthält übrigens keine ätherischen Öle und ist laut NICAMA daher auch gut für Allergiker:Innen, Babys & Kleinkinder, Schwangere und solche die es gerne ohne Duft mögen geeignet.

Glycerin auf der Liste der Inhaltsstoffe

Die Verwendung von Glycerin ist oft negativ behaftet, daher stach uns diese Zutat des Shampoos auch gleich ins Auge. Es wird verwendet um dem Haar Feuchtigkeit zu spenden, kann aber z.B. bei einer hohen Dosierung auch genau das Gegenteil bewirken.

Eine Überdosierung erkennst Du meist daran, dass das Glycerin an erster oder zweiter Stelle der Zutatenliste genannt wird. Bei dem Shampoo von NICAMA tritt es erst an vorletzter Stelle auf.

Außerdem verwendet NICAMA pflanzliches Glycerin. Laut einem Artikel bei freshideen.com kann diese Variante des Glycerins die Gesundheit der Haut fördern und sie mit Feuchtigkeit versorgen.

Wir sind natürlich keine Experten auf diesem Gebiet und können daher unsere Hände auch nicht für die Verträglichkeit von pflanzlichem Glycerin ins Feuer legen.

Warum eigentlich feste Duschseifen und Shampoos?

Wenn Du durch die Regale der Drogerien und Supermärkte schlenderst ist Dir bestimmt schon aufgefallen, dass flüssige Duschgels und Shampoos fast immer in Plastik verpackt sind.

Eine solche Verpackung ist bei festen Produkten nicht erforderlich. Sicher gibt es auch hier Hersteller, die ihre Seifen so „schützen“, aber generell kann eigentlich darauf verzichtet werden.

Ein weiterer Vorteil ist die Ergiebigkeit von Duschseifen und festen Shampoos. Oft kommt man mit diesen deutlich länger aus, als mit ihren flüssigen Verwandten.

Im Falle des Shampoos sparst Du laut NICAMA, je nach Haarlänge und Waschgewohnheit bis zu zwei Plastikflaschen pro Shampoo.

Unser Fazit zu den ökologischen und plastikfreien Produkten von NICAMA

Wir sind voll und ganz zufrieden. Die Seifen, Shampoos und Bienenwachstücher von NICAMA* entsprechen genau unseren Anforderungen an nachhaltige Pflegeprodukte bzw. Alternative zur Plastikfolie.

Zudem werden alle Inhaltsstoffe offen kommuniziert, auf deren Nutzen eingegangen und ob diese aus biologischem Anbau kommen, oder eben nicht.

Die Seifen riechen gut, reinigen und sorgen für eine geschmeidige Haut. Das feste Shampoo hat unsere Haare gesäubert und lässt sie nach dem Trocknen nicht strohig oder trocken bzw. fettig aussehen.

Als i-Tüpfelchen werden die Versandpakete liebevoll verpackt und für jedes Produkt werden außerdem noch 100g Plastikmüll in Küstenregionen eingesammelt. So hat man nicht nur das Gefühl sich selbst etwas Gutes getan zu haben, sondern auch der Umwelt.

Die einzige wirkliche Nachteil für ist, dass wir für die Körperwäsche nun einen zusätzlichen Lappen trocknen müssen, wenn wir fertig sind.

Zusammenfassend können wir aus unserer Sicht sagen, dass die Produkte von NICAMA durchaus mit den alteingesessenen Marken in der Bio- und Naturkosmetik mithalten können, ohne dabei in Plastik verpackt zu sein.

Hinweis:
Die Duschseife, das Sisal-Säckchen, das feste Shampoo und das Bienenwachstuch wurden uns für den Testzeitraum kostenlos von NICAMA zur Verfügung gestellt. Die Produkte durften wir nach dem Test auch behalten. Unsere Meinung und das Testergebnis wurden dadurch nicht beeinflusst.

Hinweis zum Einsatz von Werbelinks:

Die mit dem Amazon Logo oder Sternchen gekennzeichneten Links bzw. Buttons mit dem Text "Bei Amazon kaufen" sind Werbelinks. Wenn Du darüber etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision für diesen Einkauf. Die Produkte werden dadurch natürlich nicht teurer für Dich.

Weitere Informationen zum Thema Partnerprogramme findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Möchtest Du uns gerne unterstützen? – Mehr erfahren

Abonniere unseren Newsletter

Möchtest Du keinen Blogbeitrag mehr verpassen?

Dann melde Dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an.

Mehr Infos

Vielen Dank für Deine Anmeldung :-) Bitte bestätige Deine E-Mail-Adresse jetzt noch über den Link in der E-Mail, die wir Dir gerade geschickt haben.

Oh, da ist leider etwas schief gelaufen. Bitte versuch es nochmal.

Veröffentlicht von Cathi und Flo

Moin, wir sind Cathi und Flo - vanarang.de ist ein Blog über den Selbstausbau unseres Wohnmobils, das Leben darin und der Freude daran schöne Orte zu besuchen.

Schreibe einen Kommentar