Zum Shop

Leben im Wohnmobil | DIY Camper Ausbau | Minimalismus

Powerstations – Stromversorgung to Go

Enthält Werbelinks.Weitere Informationen am Ende des Beitrags.

Früher waren wir uns eigentlich ziemlich sicher, dass wir keine Powerstation in unserem DIY Camper benötigen würden. Als wir dann die Möglichkeit erhielten so ein Gerät zu testen, überzeugte uns eben dieses davon, dass es eigentlich doch ganz praktisch ist.

Während des Tests bekamen wir schon einen Eindruck davon, welche Möglichkeiten eine mobile Stromversorgung mit sich bringen kann: TRAVELBOX 500 im Test – Das Kraftpaket für unterwegs

Mit unserem Wohnmobil sind wir strommäßig natürlich ebenfalls mobil. Wir können diesen aber z.B. nicht mit nach draußen nehmen bzw. bräuchten dafür seeeeeeeeeeeeehr lange Kabel 😉

Wir sind allerdings erst einige Zeit nach dem Test auf die Idee gekommen, dass wir so eine Powerstation auch als zusätzliche Lademöglichkeit für unsere Bordbatterie nutzen können. Sozusagen als Backup für Notfälle.

Das war dann das Tüpfelchen auf unserem i. Und dieses trug letztendlich dazu bei, dass wir uns die Powerstation aus unserem Test kauften.

Besonders wenn man, wie wir, in seinem Wohnmobil wohnt und z.B. im Winter auf eine laufende Heizung angewiesen ist, kann so ein Backup Gold wert sein.

Wir haben uns sogar gleich zwei Powerstations zugelegt, wobei wir eine davon (Allpowers Portable Solar Generator) hauptsächlich als Stromversorgung für unsere Laptops oder zum Nachladen unserer Powerbanks nutzen.

Wie nützlich diese mobilen Stromversorger sind, haben auch andere erkannt. Und das hat sich natürlich nicht nur auf die Nachfrage, sondern auch auf das Angebot ausgwirkt. Es gibt also inzwischen recht viele dieser Geräte auf dem Markt.

Auf dieser Seite listen wir nun einige Powerstations auf, damit Du Dir einen Überblick verschaffen und Dir genau das Gerät aussuchen kannst, welches zu Deinen Ansprüchen passt.

Direkt zur Powerstation Übersicht springen

Was ist eine Powerstation?

Was ist eine Powerstation?

Ganz grob gesagt ist eine Powerstation eine leistungsstärkere Powerbank mit einer größeren Auswahl von Anschluss- und Lademöglichkeiten.

Neben den gewohnten USB-Anschlüssen verfügen viele Powerstations zusätzlich noch über einen integrierten Wechselrichter mit einem oder zwei 230 Volt Ausgängen.

Eine sogenannte 12 Volt Zigarettenanzünder-Buchse ist ebenfalls sehr häufig mit verbaut. Aber auch die kleinen runden DC5521 Anschlüsse sind oft vertreten.

Um das alles mit ausreichend Energie versorgen zu können, sind in Powerstations häufig auch deutlich stärkere Akkus, meist auf Basis der Lithium-Ionen-Technologie, verbaut.

Durch ihre Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten, dem eingebauten Wechselrichter und letztlich auch den größeren Akkus unterscheiden sich Powerstations natürlich auch in ihrer Größe zu den Powerbanks.

Während Letztere oft so kompakt sind, dass sie in der Hosentasche transportiert werden können, sind Powerstations eher etwas für den Rucksack oder die Reisetasche.

Haben alle Powerstations einen 230 Volt Ausgang?

Soweit uns bekannt ist ja, aber es kann natürlich immer Ausnahmen geben. Je nach Anwendungsfall könnte ein eingebauter Wechselrichter auch durchaus unnötiger Ballast sein.

Geräte ohne Wechselstrom-Anschluss sind uns aber zur Zeit nicht bekannt.

Wie werden die Powerstations wieder aufgeladen?

Die meisten Powerstations können auf mehreren Wegen geladen werden:

  • Über ein mitgeliefertes Netzteil
  • Über ein Solarpanel
  • Über den 12 Volt (Zigarettenanzünder) Anschluss im Auto
  • Über den USB-C Eingang (z.B. mit einer Powerbank 😉 )

Unseres Wissens nach können die Ladeanschlüsse aber nicht parallel genutzt werden um z.B. die Aufladezeit zu verringern.

Da die Akkus, wie weiter oben bereits erwähnt, sehr groß sein können, kann sich der Ladevorgang (auch Abhängig von der Energiequelle) schon mal “etwas” ziehen.

Mit dem Ladegerät oder per Solar kann die Ladezeit z.B. zwischen sechs und acht Stunden liegen, während es über den Zigarettenanzünder im Auto auch deutlich länger dauern kann.

Darauf solltest Du beim Kauf einer Powerstation achten

Powerstations gibt es in verschiedenen Leistungsklassen. Dabei solltest Du allerdings nicht die Leistungs des Wechselrichters mit der Energiemenge verwechseln.

Eine Powerstation mit 500 Wattstunden (Wh) enthält nämlich nicht automatisch auch einen Wechselrichter mit 500 Watt (W) Leistung.

Anhand der Energiemenge kannst Du aber z.B. ausrechnen wie lange Du ein bestimmtes Gerät (rechnerisch) an der Powerstation betreiben kannst.

Wenn Du beispielsweise ein Laptop mit einem 60 Watt Netzteil anschließt, dann könntest Du es an einer Powerstation mit 500Wh (rechnerisch) knapp acht Stunden betreiben.

Rechnerisch schreiben wir deswegen dazu, weil es noch weitere Faktoren gibt, welche sich auf die zur Verfügung stehenden Leistung auswirken können. Ein 230 Volt Wechselrichter benötigt, z.B. für die Umwandlung der Spannung, selber auch etwas Energie.

Beim Kauf einer Powerstation solltest Du auf die folgenden Dinge achten:

  • Welche Geräte möchtest Du an der Powerstation betreiben und welche Leistung benötigen diese? (Ein 500 Watt Wechselrichter wird z.B. nicht ausreichen um einen Kaffeevollautomaten oder einen Föhn zu betreiben)
  • Wie lange möchtest Du diese Geräte an der Powerstation betreiben können? (Passend zum obigen Beispiel mit dem Laptop Netzteil)
  • Welche Anschlüsse benötigst Du? (z.B. 230 Volt, USB-C, “Zigarettenanzünder”, etc.)
  • Darf die Powerstation nur eine bestimmte Größe bzw. ein bestimmtes Gewicht haben?
  • Wie schnell kann die Powerstation aufgeladen werden und ist das für Dich praktikabel?
  • Bietet Dir die Powerstation die passenden Lademöglichkeiten an? (z.B. einen 12 Volt Eingang, wenn Du sie auch im Camper laden möchtest)
  • Hat der Wechselrichter eine reine Sinuswelle? (Ist dies nicht der Fall funktionieren empfindliche Geräte ggfs. nicht oder können im schlimmsten Fall beschädigt werden)

Vielleicht ist in der folgenden Liste ja genau die richtige Powerstation für Dich dabei 😉

Stromversorgung to Go mit diesen Powerstations

TRAVELBOX 500

Travelbox 500 von Plug In Festivals im Test

Dank der beiden Sebastians von Plug In Festivals durften wir die TRAVELBOX 500 im Sommer 2020 ausführlich testen.

Sie war sozusagen unser Einstieg in die Welt der Powerstations und hat uns gezeigt wie nützlich diese mobilen Stromversorgungen sein können.

Anschlüsse Rückseite Travelbox 500

Die TRAVELBOX bringt alle wichtigen Anschlüsse, viel Energie und einen starken 230 Volt Wechselrichter mit.

Anschlüsse Vorderseite Travelbox 500

Technische Daten der TRAVELBOX 500:

Leistung 230V: 500 Watt (Spitze: 700 Watt)
Reine Sinuswelle: Ja
Leistung 12V: 180 Watt
Energiemenge: 444Wh
Batterie-Typ: Lithium-Ionen
Maße: ca. 29 x 15,5 x 19 cm

Anschlüsse:

  • 2x 230 Volt (500 Watt)
  • 3x DC5521 Rundstecker (9-12V 3A)
  • 3x USB 2.0 (5V 2,5A)
  • 1x USB 3.0 (5V 3A)
  • 1x USB-C 18 Watt
  • 1x 12V Universalstecker (12V 15A)
  • 1x DC5521 Eingang

Sicherheitsmerkmale:

  • IP Schutzklasse 23
  • Überlastschutz
  • Kurzschlussschutz
  • Überhitzungsschutz

Laden (max. 90 Watt):

  • Solar (ca. 5+ Stunden – Je nach Wetterlage)
  • Netzteil (ca. 5 Stunden)
  • KFZ-Zigarettenanschluss (ca. 11 Stunden)

Die TRAVELBOX 500 kostet neu 449€ – mit dem Gutscheincode: vanarang10 kannst Du 10€ beim Kauf des Nachfolgers, der TRAVELBOX 500 Plus, sparen – Weitere Infos zur Box bekommst Du auf pluginfestivals.de*

Hinweis: Der Gutscheincode gilt ausschließlich für den Kauf der TRAVELBOX 500 Plus

TRAVELBOX 500 V

TRAVELBOX 500 V

CROSSTOOLS und die beiden Sebastians von Plug In Festivals waren fleißig und haben ihrer TRAVELBOX ein Upgrade spendiert. In der Version TRAVELBOX 500 V bringt die Powerstation nun ganze 555 Wh Energie und eine Schnellladefunktion mit.

Die TRAVELBOX V kann mit bis zu 180 Watt geladen werden und ist innerhalb von 2,6 Stunden von 0 auf 90% aufgeladen.

Ein entsprechendes Schnellladegerät ist natürlich dabei.

Technische Daten der TRAVELBOX 500 V:

Leistung 230V: 500 Watt (Spitze: 700 Watt)
Reine Sinuswelle: Ja
Leistung 12V: 180 Watt
Energiemenge: 555Wh
Batterie-Typ: Lithium-Ionen
Maße: ca. 29 x 15,5 x 19 cm

Anschlüsse:

  • 2x 230 Volt (500 Watt)
  • 3x DC5521 Rundstecker (9-12V 3A)
  • 3x USB 2.0 (5V 2,5A)
  • 1x USB 3.0 (5V 3A)
  • 1x USB-C 18 Watt
  • 1x 12V Universalstecker (12V 15A)
  • 1x DC5521 Eingang

Sicherheitsmerkmale:

  • IP Schutzklasse 23
  • Überlastschutz
  • Kurzschlussschutz
  • Überhitzungsschutz

Laden (max. 180 Watt):

  • Solar (ca. 5+ Stunden – Je nach Wetterlage)
  • Netzteil (ca. 4 Stunden)
  • KFZ-Zigarettenanschluss (ca. 11 Stunden)

Weitere Infos zur TRAVELBOX 500 V und natürlich auch eine Kaufmöglichkeit findest Du bei pluginfestivals.de*

Jackery Explorer 240

Jackery Powerstation Testgerät

2012 gründete ein ehemaliger Batterie-Ingenieur von Apple die Firma Jackery. Bisher wurden die Powerstations und Solarpanels dieser Firma ausschließlich im US-Raum verkauft. Seit Anfang 2021 gibt es die Geräte nun aber auch in Europa zu kaufen.

Die Jackery Explorer 240 Powerstation kommt mit einem 200 Watt Wechselrichter (400 Watt Spitzenleistung), zwei USB 2.0 Anschlüssen und einem 12 Volt KFZ-Anschluss (Zigarettenanzünder).

Jackery Explorer 240 im Einsatz

Jackery war so freundlich uns eine Explorer 240 als kostenloses Testgerät zur Verfügung zu stellen. Unseren Testbeitrag findest Du hier: Jackery Explorer 240 im Test

Technische Daten der Jackery Explorer 240:

Leistung 230V: 200 Watt (Spitze: 400 Watt)
Reine Sinuswelle: Ja
Leistung 12V: 120 Watt
Energiemenge: 240Wh
Batterie-Typ: Lithium-Ionen
Maße: ca. 23 x 14,2 x 20 cm

Anschlüsse:

  • 1x 230 Volt (200 Watt)
  • 2x USB 2.0 (5V 2,4A)
  • 1x 12V Universalstecker (12V 10A)
  • 1x DC Eingang 8mm (12-30V max. 60W)

Sicherheitsmerkmale:

  • Überhitzungsschutz
  • Kurzschlussschutz
  • Überstromschutz
  • Überladeschutz

Laden:

  • Solar (ca. 5,5 Stunden)
  • Netzteil (ca. 5,5 Stunden)
  • KFZ-Zigarettenanschluss (ca. 6,5 Stunden)

Die Jackery Explorer 240 Powerstation ist neu für ca. 299€ zu haben. Hier kannst Du die Powerstation kaufen und findest weitere Produktinformationen:

Wenn Du mehr Leistung benötigst, bietet Jackery die Explorer auch noch mit einem 1000 Watt Wechselrichter und USB-C Anschluss an:

Allpowers Portable Solar Generator (288Wh)

Allpowers Portable Solar Generator (288Wh)

Bild: Amazon Produktbild (Ein Klick aufs Bild öffnet die Produktseite bei amazon.de in einem neuen Tab)

Die Powerstation von Allpowers ist kompakt und kraftvoll. Neben den gängigen Anschlüssen bringt sie zusätzlich noch Wireless Charging, Bluetooth und eine App mit.

Der eingebaute Wechselrichter hat eine maximale Leistung von 300 Watt. Das reicht unter Anderem für kleine Küchengeräte oder für das parallel Laden von zwei Laptops. Für Letzteres benutzen wir sie auch hauptsächlich.

Ursprünglich wollten wir das Allpowers Gerät aber eigentlich auch zum Laden unserer Bordbatterie nutzen. Leider scheint sich der Wechselrichter in unserer Version dieser Powerstation aber nicht mit dem Ladegerät in unserem fest verbauten Wechselrichter von Ective zu vertragen.

Für das Aufladen unserer Laptops und Powerbanks eignet sich diese Powerstation aber hervorragend, daher haben wir sie trotzdem behalten. (Test folgt)

Auf dem Display ist immer gut zu erkennen, wie viel “Luft” der Akku noch hat, welche Aus- bzw. Eingänge aktiv sind und welche Leistung das Gerät gerade abgibt bzw. aufnimmt.

Tecnische Daten des Allpowers Portable Solar Generators (288Wh):

Leistung 230V: 300 Watt (Spitze: 500 Watt)
Reine Sinuswelle: Ja
Leistung 12V: 120 Watt
Energiemenge: 288Wh
Batterie-Typ: Lithium-Ionen
Maße: ca. 20,6 x 16,5 x 11 cm

Anschlüsse:

  • 2x 230 Volt (300 Watt)
  • 3x USB 3.0 (5V 3A)
  • 1x USB-C (Ein- und Ausgang max. 60 Watt)
  • 2x DC5521 Rundstecker (12V 5A)
  • 1x 12V Universalstecker (12V 10A)
  • 1x Wireless Charging (5V 2,1A)
  • 1x DC5521 Eingang (12-22V 3,2A)
  • 1x Anderson Power Solar Eingang (12-22V 3,2A)

Sicherheitsmerkmale:

  • Spannungsregelung
  • Temperaturregelung
  • Erweiterte Sicherheitsmaßnahmen

Laden:

  • Solar (ca. 7,5 Stunden)
  • Netzteil (ca. 7,5 Stunden)
  • KFZ-Zigarettenanschluss (ca. 11 Stunden)
  • USB-C (ca. 7,5 Stunden)

Der Allpowers Portable Solar Generator ist neu für ca. 290€ zu haben. Hier kannst Du die Powerstation kaufen und findest weitere Produktinformationen:

Allpowers tragbare Powerstation (666Wh)

Allpowers Portable Solar Generator (666Wh)

Bild: Amazon Produktbild (Ein Klick aufs Bild öffnet die Produktseite bei amazon.de in einem neuen Tab)

Etwas größer und teurer, dafür aber auch mit deutlich mehr Leistung und Akkukapazität im Vergleich zur 288Wh Powerstation von Allpowers.

Das größere Geschwisterchen bringt einen 230 Volt Wechselrichter mit 500 Watt Dauer- bzw. 1000 Watt Spitzenleistung mit. Dazu gesellt sich ein Li-Ion Akku mit 666Wh Leistung, von denen rechnerisch etwa 566Wh bei 230 Volt und 599Wh für die Gleichstromausgänge nutzbar sein sollen.

Verglichen mit der kleineren 288Wh Powerstation von Allpowers also mehr als doppelt so viel Leistung.

Auch beim USB-C Ein- / Ausgang hat sich etwas getan. Dieser nimmt zwar weiterhin “nur” max. 60 Watt auf, gibt im Power Delivery Modus jetzt aber bis zu 100 Watt Leistung ab.

Und last but not least scheint die Allpowers Powerstation nun auch einen stabilisierten 12 Volt Ausgang an Bord zu haben. Der “Zigarettenanzünder”-Ausgang wird nun nämlich mit einer Betriebsspannung von 12-13,6 Volt angegeben.

Technische Daten der Allpowers Powerstation (666Wh):

  • Leistung 230V: 500 Watt (Spitze: 1000 Watt)
  • Reine Sinuswelle: Ja
  • Leistung 12V: 12-13,6V / 10A (max.)
  • Energiemenge: 666Wh
  • Batterie-Typ: Lithium-Ionen
  • Maße: ca. 26,3 x 14 x 18 cm
  • Gewicht: 5,3kg

Anschlüsse:

  • 2x 230 Volt (500 Watt)
  • 3x USB 3.0 (5V 3A)
  • 1x USB-C (Ein- und Ausgang max. 60 / 100 Watt)
  • 2x DC5521 Rundstecker (12V 5A)
  • 1x 12V Universalstecker (12 – 13,6V 10A)
  • 1x DC Eingang (12,7-24V 5A)
  • 1x Anderson Power Solar Eingang (16,6-24V 5A)
  • 1x AC-Eingang (220V / 50Hz 5A – Es wird aber empfohlen die Powerstation per Power Delivery aufzuladen)

Sicherheitsmerkmale:

  • Kurzschlussschutz
  • Überstromschutz
  • Überladungsschutz
  • Übertemperaturschutz
  • usw…

Laden:

  • Solar
  • Netzteil
  • KFZ-Zigarettenanschluss
  • USB-C

Die tragbare Allpowers Powerstation ist neu für ca. 570€ zu haben. Hier kannst Du die Powerstation kaufen und findest weitere Produktinformationen:

PowerOak AC50S

PowerOak AC50S

Bild: Amazon Produktbild (Ein Klick aufs Bild öffnet die Produktseite bei amazon.de in einem neuen Tab)

Die AC50 bzw. in der aktuellen Version AC50S ist eine kompakte Powerstation mit einem leistungsfähigen 500Wh Lithium-Ionen Akku.

Die Box hat einen 300 Watt Wechselrichter an Bord, der (laut Hersteller) kurzfristig bis zu 450 Watt Leistung liefern kann.

Zu den gängigen Anschlüssen gesellt sich auch bei dieser Powerstation eine Fläche für Wireless Charging mit bis zu 10 Watt.

Außerdem stehen Dir zwei Farben zur Auswahl: orange und blau.

Technische Daten der PowerOak AC50S

Leistung 230V: 300 Watt (Spitze: 450 Watt)
Reine Sinuswelle: Ja
Leistung 12V: ca. 120 Watt
Energiemenge: 500Wh
Batterie-Typ: Lithium-Ionen
Maße: ca. 29,5 x 19,1 x 19,6 cm

Anschlüsse:

  • 2x 230 Volt (300 Watt)
  • 4x USB (5V 3A)
  • 1x USB-C (max. 45 Watt)
  • 2x DC Rundstecker (12V 3A)
  • 1x 12V Universalstecker (12V 10A)
  • 1x Wireless Charging (10 Watt)
  • 1x DC Eingang (14-40V 10A max.)

Sicherheitsmerkmale:

  • Kurzschlussschutz
  • Überlastschutz
  • Überladungsschutz / Überstromschutz
  • Überhitzungsschutz

Laden:

  • Solar (ca. 6 Stunden)
  • Netzteil (ca. 6,5 Stunden)
  • KFZ-Zigarettenanschluss (ca. 6,5 Stunden)

Die PowerOak AC50S ist neu für ca. 500€ zu haben. Hier kannst Du die Powerstation kaufen und findest weitere Produktinformationen:

PowerOak PS5B

PowerOak PS5B

Bild: Amazon Produktbild (Ein Klick aufs Bild öffnet die Produktseite bei amazon.de in einem neuen Tab)

Und nochmal PowerOak. Das Modell PS5B kommt mit 400Wh und einem 300 Watt Wechselrichter.

Zu den Besonderheiten dieser Powerstation gehört die Möglichkeit einem Auto Starthilfe zu geben. Wobei hierzu leider die Angabe fehlt, ob es Einschränkungen bezüglich der Motorleistung, des Hubraums oder des Kraftstoffs gibt.

Das eingebaute Display zeigt zudem den Ladestand des Akkus und die ein- bzw. ausgehenden Leistungswerte an.

Technische Daten der PowerOak PS5B

Leistung 230V: 300 Watt (450 Watt Spitze)
Reine Sinuswelle: Ja
Leistung 12V: ca. 120 Watt
Energiemenge: 400Wh
Batterie-Typ: Lithium-Ionen
Maße: ca. 22,9 x 14 x 23,4 cm

Anschlüsse:

  • 2x 230 Volt (300 Watt)
  • 4x USB (5V 3,5A)
  • 2x DC Rundstecker (12V 3A)
  • 1x 12V Universalstecker (12V 10A)
  • 1x Starthilfe (12V 200-400A)
  • 1x DC Eingang (14-40V 10A max.)

Sicherheitsmerkmale:

  • Überlastschutz
  • Überladungsschutz

Laden:

  • Solar (ca. 5 Stunden)
  • Netzteil (ca. 8 Stunden)
  • KFZ-Zigarettenanschluss (ca. 8,5 Stunden)

Die PowerOak PS5B ist neu für ca. 450€ zu haben. Hier kannst Du die Powerstation kaufen und findest weitere Produktinformationen:

WATTSTUNDE WS500PD PowerDude

WATTSTUNDE WS500PD PowerDude

Bild: Amazon Produktbild (Ein Klick aufs Bild öffnet die Produktseite bei amazon.de in einem neuen Tab)

Von WATTSTUNDE kommt eine kräftige Powerstation, die auf den Namen PowerDude hört.

Das Gerät hat einen Wechselrichter mit 500 Watt Dauer- und 1000 Watt Spitzenleistung an Bord. Und der Lithium-Ionen Akku hat eine Energiemenge von 540Wh.

Sollten letztere nicht ausreichen, gibt es den PowerDude auch mit 1080Wh oder 1485Wh.

Technische Daten des WATTSTUNDE WS500PD PowerDude

Leistung 230V: 500 Watt (1000 Watt Spitze)
Reine Sinuswelle: Ja
Leistung 12V: ca. 120 Watt
Energiemenge: 540Wh
Batterie-Typ: Lithium-Ionen
Maße: ca. 25 x 19,5 x 24,5 cm

Anschlüsse:

  • 2x 230 Volt (500 Watt)
  • 4x USB (5-12V 2,4A)
  • 1x USB-C (5-12V 2,4A)
  • 2x DC Rundstecker 5521 (9-12,6V 5A)
  • 1x 12V Universalstecker (12V 10A)
  • 1x DC Rundstecker 5521 Eingang (5-24V 5A max. 120W)
  • 1x DC Rundstecker 7909 Eingang (5-24V 5A max. 120 Watt)

Sicherheitsmerkmale:

  • Kurzschlussschutz
  • Überlastschutz
  • Übertemperaturschutz
  • Überladungsschutz
  • Überstromschutz

Laden:

  • Netzteil
  • KFZ-Zigarettenschluss

Der WATTSTUNDE WS500PD PowerDude ist für ca. 600€ zu haben. Weitere Infos und die Möglichkeit den WS500PD oder eine der beiden anderen Versionen zu kaufen, findest Du hier:

BEAUDENS B3801 384Wh Powerstation

BEAUDENS B3801 Powerstation

Bild: Amazon Produktbild (Ein Klick aufs Bild öffnet die Produktseite bei amazon.de in einem neuen Tab)

BEAUDENS schickt eine tragebare LiFePo4 Batterie mit 384Wh Leistung und einem 300 Watt starken Wechselrichter ins Rennen.

Der Hersteller gibt an, durch die LiFePo4 Zellen auf insgesamt 2000 Ladezyklen und eine Lebensdauer von über 10 Jahren zu kommen.

Die Multifunktions LED-Anzeige gibt zudem Auskunft über den Ladestand der Batterie, aktive Ein- bzw. Ausgänge und zeigt ggfs. auch Warnhinweise z.B. bei Überhitzung an.

Für den Fall der Fälle hat BEAUDENS außerdem auch noch eine LED-Leuchte eingebaut, die drei Beleuchtungsmodi anbietet: SOS-Blinkmodus, normale Beleuchtung und hohe Helligkeit.

Technische Daten des BEAUDENS B3801

Leistung 230V: 300 Watt (600 Watt Spitze)
Reine Sinuswelle: Ja
Leistung 12V: ca. 120 Watt
Energiemenge: 384Wh
Batterie-Typ: Lithiumeisenphosphat (LiFePo4)
Maße: ca. 30 x 21 x 16,8 cm

Anschlüsse:

  • 2x 230 Volt (300 Watt)
  • 2x USB 2.0 (5V 2,4A)
  • 1x USB 3.0 (5V 3A)
  • 1x USB-C (max. 60 Watt)
  • 1x DC Rundstecker (max. 100 Watt)
  • 1x 12V Universalstecker
  • 1x DC Rundstecker 5521 Eingang (12V 10A)

Sicherheitsmerkmale:

  • Unterspannungsschutz
  • Überhitzungsschutz
  • Überspannungsschutz
  • Kurzschlussschutz

Laden:

  • Solar
  • Netzteil
  • KFZ-Zigarettenanschluss

Die BEAUDENS B3801 Powerstation kostet aktuell um die 350€ – Hier kannst Du die Powerstation kaufen und findest weitere Produktinformationen:

FLOUREON GL-01 500Wh

FLOUREON Tragbarer Powerstation 500Wh/140400mAh Mobiler, Energiestation Akkugenerator mit Reines Sinus, LCD Schirmanzeige mit LED-Leuchte, AC/DC/USB QC3.0/Typ C-Ausgang PD60W, Notstromversorgung

Bild: Amazon Produktbild (Ein Klick aufs Bild öffnet die Produktseite bei amazon.de in einem neuen Tab)

Von FLOUREON kommt ein kompakter Würfel, der im Gegensatz zu den anderen Powerstations hier, zwar verhältnismäßig wenige Anschlüsse zur Verfügung stellt, dafür arbeitet das Gerät aber (laut Hersteller) geräuschlos.

Der eingebaute Wechselrichter kommt auf eine Leistung von 250 Watt und der Akku stellt eine Energiemenge von insgesamt 500Wh zur Verfügung.

Technische Daten des FLOUREON GL-01

Leistung 230V: 250 Watt
Reine Sinuswelle: Ja
Leistung 12V: 120 Watt
Energiemenge: 500Wh
Batterie-Typ: Keine Angabe
Maße: ca. 20 x 17,6 x 13,7 cm

Anschlüsse:

  • 1x 230 Volt (250 Watt)
  • 2x DC Rundstecker (12V 5A)
  • 2x USB 2.0 (5V 2,1A)
  • 1x USB 3.0 (5-12V max. 18 Watt)
  • 1x USB-C (5-20V max. 60 Watt)
  • 1x 12V Universalstecker (12V 10A)
  • 1x DC Rundstecker Eingang

Sicherheitsmerkmale:

  • Kurzschlussschutz
  • Überstromschutz
  • Überspannungsschutz
  • Überladungsschutz
  • Überentladungsschutz
  • Niederspannungsschutz
  • Übertemperaturschutz

Laden:

  • Solar
  • Netzteil
  • KFZ-Zigrattenanschluss

Die GL-01 von FLOUREON ist für ca. 350€ zu haben. Hier kannst Du die Powerstation kaufen und findest weitere Produktinformationen:

Hinweis:

An dieser Stelle hast Du das Ende unserer Powerstation Übersicht erreicht. Wir erheben natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es gibt noch viele weitere Powerstations auf dem Markt, die Liste wird von uns daher regelmäßig aktualisiert und erweitert – Es lohnt sich also durchaus öfter mal vorbei zu schauen 😉

Wir haben außerdem nicht jedes Gerät getestet bzw. besitzen keine Geräte um deren tatsächlichen Leistungswerte zu überprüfen. Daher beziehen sich alle Angaben auf die Informationen der Hersteller.

Hast Du vielleicht auch schon eine Powerstation im Einsatz? Wenn ja, dann würden wir uns über Deine Meinung in den Kommentaren sehr freuen.

Hinweis zum Einsatz von Werbelinks:

Die mit dem Amazon Logo oder Sternchen gekennzeichneten Links bzw. Buttons mit dem Text "Bei Amazon kaufen" sind Werbelinks. Wenn Du darüber etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision für diesen Einkauf. Die Produkte werden dadurch natürlich nicht teurer für Dich.

Weitere Informationen zum Thema Partnerprogramme findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Möchtest Du uns gerne unterstützen? – Mehr erfahren

Abonniere unseren Newsletter

Möchtest Du keinen Blogbeitrag mehr verpassen?

Dann melde Dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an.

Mehr Infos

Vielen Dank für Deine Anmeldung :-) Bitte bestätige Deine E-Mail-Adresse jetzt noch über den Link in der E-Mail, die wir Dir gerade geschickt haben.

Oh, da ist leider etwas schief gelaufen. Bitte versuch es nochmal.

Veröffentlicht von Cathi und Flo

Moin, wir sind Cathi und Flo - vanarang.de ist ein Blog über den Selbstausbau unseres Wohnmobils, das Leben darin und der Freude daran schöne Orte zu besuchen.

Schreibe einen Kommentar