Zum Shop

Leben im Wohnmobil | DIY Camper Ausbau | Minimalismus

Kann AdBlue eigentlich einfrieren?

Enthält Werbelinks.Weitere Informationen am Ende des Beitrags.

Aktuell sind die Temperaturen bei uns, im beschaulichen Norden Deutschlands, noch relativ milde. Aber früher oder später wird uns wohl doch eine Kältewelle treffen.

Und da unser Caddy mit der AdBlue Technik ausgestattet ist, haben wir uns die Frage gestellt: Kann AdBlue eigentlich einfrieren?

Kann AdBlue eigentlich einfrieren?

Ja, das kann es, aber…

AdBlue besteht zu knapp 70% aus demineralisiertem Wasser und zu etwa 30% aus Harnstoff. Diese Mischung kann bei Temperaturen unter −11,5 °C gefrieren.

Moderne Diesel-Fahrzeuge sind aber entsprechend gegen dieses Problem gerüstet. So ist der Vorratstank bei vielen Fahrzeugen (wenn nicht sogar bei allen) beheizt und die Leitungen werden beim Abschalten des Motors entleert.

Die Heizung des Vorratstanks scheint allerdings nur zu arbeiten, wenn der Motor läuft. Wenn das Auto also längere Zeit bei hohen Minusgraden steht, kann der Inhalt des Vorratstanks trotzdem einfrieren.

Nützliches Winterzubehör für Autos und WohnmobileWERBUNG
Thermomatten* Thermomatten schützen Dich und Dein Fahrzeug vor Hitze, Kälte und neugierigen Blicken.
Antifrost Scheibenreiniger Immer klare Sicht, auch wenn es draußen so richtig kalt ist.

Was tun, wenn AdBlue einfriert?

Sollte das Additiv gefroren sein, kann der Vorratstank vom Fahrzeug als leer erkannt werden und es startet somit im schlimmsten Fall nicht mehr.

Generell heißt es aber, dass dieses System auch dafür ausgelegt wurde bei niedrigen Temperaturen zu funktionieren. Selbst bei längerer Zeit unter -15 °C.

Aber was ist, wenn der Motor nicht mehr anspringt, weil das AdBlue gefroren ist?

Aus verschiedenen Foren und Info-Texten über AdBlue haben wir erfahren, dass in einem solchen Fall folgende Dinge hilfreich sein können (selber ausprobiert haben wir es aber noch nicht):

  • Frisches AdBlue nachfüllen. Im besten Fall reicht die zugeführte Menge schon dafür aus den Motor zu starten. Oder die wärmere Flüssigkeit sorgt dafür, dass zumindest ein Teil des gefrorenen Flüssigkeit antaut.
  • Für Wärme sorgen. Aber das ist in den meisten Fällen bestimmt einfacher gesagt als getan. Was ist denn z.B., wenn es gar keine Möglichkeit gibt den Vorratstank zu wärmen? Ausbauen und ein wenig damit schmusen dürfte wohl keine Option sein. Da bräuchte es wahrscheinlich schon eher eine Garage mit Heizlüfter oder ähnlichen Gerätschaften.

Muss man sich nun Sorgen machen, wenn ein kalter Winter vor der Tür steht?

Also wir machen uns erst mal keine 😉 Zum Einen haben wir im Moment keine Ausflüge in arktische Gebiete geplant und zum Anderen wäre mit Sicherheit mal etwas darüber zu hören gewesen, wenn im Winter plötzlich massenhaft Diesel-Fahrzeuge gestreikt hätten.

Wie sind Deine Erfahrungen?

Nützliches Winterzubehör für Autos und WohnmobileWERBUNG
Thermomatten* Thermomatten schützen Dich und Dein Fahrzeug vor Hitze, Kälte und neugierigen Blicken.
Antifrost Scheibenreiniger Immer klare Sicht, auch wenn es draußen so richtig kalt ist.

Hinweis: AdBlue ist ein eingetragenes Warenzeichen des Deutschen Verbands der Automobilindustrie (VDA).

Bild: MoneyforCoffee / pixabay.com

Hinweis zum Einsatz von Werbelinks:

Die mit dem Amazon Logo oder Sternchen gekennzeichneten Links bzw. Buttons mit dem Text "Bei Amazon kaufen" sind Werbelinks. Wenn Du darüber etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision für diesen Einkauf. Die Produkte werden dadurch natürlich nicht teurer für Dich.

Weitere Informationen zum Thema Partnerprogramme findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Möchtest Du uns gerne unterstützen? – Mehr erfahren

Abonniere unseren Newsletter

Möchtest Du keinen Blogbeitrag mehr verpassen?

Dann melde Dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an.

Mehr Infos

Vielen Dank für Deine Anmeldung :-) Bitte bestätige Deine E-Mail-Adresse jetzt noch über den Link in der E-Mail, die wir Dir gerade geschickt haben.

Oh, da ist leider etwas schief gelaufen. Bitte versuch es nochmal.

Veröffentlicht von Cathi und Flo

Moin, wir sind Cathi und Flo. Vanarang.de ist ein Blog über den Ausbau unseres DIY Campers, unser Leben darin und der Freude daran schöne Orte zu besuchen.

Ein Gedanke zu „Kann AdBlue eigentlich einfrieren?“

  1. Mein Adblue/Diesel Sorento KIA war bei 4 Tagen Stillstand bei -15 Grad eingefroren. Das System hat Störung gemeldet, ich konnte das Fahrzeug aber starten und auch fahren. Nach dem ich das Fahrzeug in eine warme Halle gestellt hatte, ging die Störung weg. Die Idee Warmes Adblue nachfüllen ist eine gute Idee. Da sollte der Tank im Winter nicht voll sein. ??

    Liebe Grüße aus Hessen Wolfgang

Schreibe einen Kommentar