Ist da etwa ein Loch in unserem Van?!

-Werbehinweis- Enthält Werbelinks. Weitere Infos dazu am Ende des Beitrags.

Home Schritt für Schritt zum eigenen Wohnmobil Ist da etwa ein Loch in unserem Van?!

Bei gebrauchten Autos mit einem gewissen Alter bleibt eins oft leider nicht aus: Rost. Wir waren also schon darauf eingestellt, dem Thema Rostbekämpfung etwas mehr Zeit einzuräumen.

Unter dem Rost lauerten aber noch drei kleine Überraschungen, mit denen wir nicht gerechnet hatten…

In diesem Beitrag zeigen wir Dir, was wir unter dem Rost entdeckt haben.

Ist das etwa ein Loch?!

Genau zwischen Hecktüren und Radkästen fanden wir links und rechts zwei Stellen, auf die es der Rost besonders abgesehen hatte.

Wir identifizierten diese beiden Stellen natürlich sofort als die Arbeitsintensivsten und behandelten sie mit einer groben Drahtbürste, einem Drahtbürstenaufsatz für den Akkuschrauber und dem Winkelschleifer mit SVS-Scheibe.

Zunächst wirkte alles noch recht vielversprechend. Doch dann stießen wir… nicht etwa auf Gold, sondern leider die Erkenntnis, dass der Rost sich an diesen Stellen bereits durch das Bodenblech gekämpft hatte.

Tatsächlich… plötzlich waren da Löcher im Boden. Mist!

Wir haben die Schleifarbeiten an diesen Stellen dann vorerst eingestellt. Links sah es übrigens ähnlich aus.

Rost im Van

Wie auf dem Foto vielleicht zu erahnen bzw. an der roten Markierung zu sehen ist, beschränkt sich der Rostbefall leider nicht nur auf die Löcher selbst.

Eigentlich hatten wir ja gehofft, dass wir irgendwie um das Thema Schweißen herum kommen würden. Aber jetzt müssen wir es dann wohl doch lernen 😉 

Da es aber noch etwas dauert, bis wir in die Kunst des Schweißens eingeführt werden können, haben wir uns erst mal um die anderen Roststellen gekümmert.

Tatsächlich entdeckten wir dabei noch ein drittes Loch…

Das dritte Rostloch im Ducato

Die restlichen Stellen waren zum Glück aber alle nur oberflächlich. Puh… 

Das Ergebnis nach 2 Tagen Rostbekämpfung

Nach zwei Tagen intensiver Rostbekämpfung sind nun die Decke im Laderaum, die Seitenwände und die Hecktüren rostfrei.

Seitenwände, Hecktüren und Laderaumdecke sind jetzt rostfrei
Rostversiegelung

Die ganzen weißen Flecken sahen nach dem Schleifen übrigens erst noch so aus:

Das Ergebnis kann sich also durchaus sehen lassen.

Wie wir bei der Rostbehandlung Schritt für Schritt vorgegangen sind, zeigen wir Dir in unserem Beitrag: Rostbehandlung beim Wohnmobilausbau

Hast Du den letzten Beitrag unseres Wohnmobilausbaus verpasst? Hier kannst Du nachlesen, wie wir das erste Fenster in unseren Camper Van eingebaut haben: Camper Ausbau – Das erste Fenster ist eingebaut!

Hinweise in eigener Sache: Alle Angaben sind nach bestem Wissen zusammengestellt.

Dieser Beitrag zeigt eine Möglichkeit, Rost zu bekämpfen, die bei uns funktioniert hat. Es kann aber bei jedem anders laufen, daher: Nachmachen auf eigene Gefahr.

Die mit dem Amazon Logo gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Wenn Du darüber etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision für diesen Einkauf. Die Produkte werden dadurch natürlich nicht teurer für Dich.

Weitere Informationen zum Thema Partnerprogramme findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Abonniere unseren Newsletter

Du erhältst aktuelle News, Infos, Tipps und Tricks rund um die Themen Vanlife, Roadtrips und unseren DIY Camper. Bestimmt ist ab und zu auch mal ein gutes Angebot für Dich dabei.
Als Dankeschön für Deine Anmeldung bekommst Du einen 10%-Gutschein für unseren Onlineshop.

Cathi und Flo
Cathi und Flohttps://vanarang.de/
Moin, wir sind Cathi und Flo. Vanarang.de ist ein Vanlife Blog über Roadtrips, unseren Wohnmobilausbau und der Freude daran schöne Orte zu besuchen.

WIR FREUEN UNS AUF DEINEN KOMMENTAR

Was möchtest Du uns gerne mitteilen?

* Pflichtfeld

*

Ich stimme der Speicherung meiner Daten zu

In dieses Feld kannst Du Deinen Namen eintragen

Cathi und Flo
Moin, wir sind Cathi und Flo. Vanarang.de ist ein Vanlife Blog über Roadtrips, unseren Wohnmobilausbau und der Freude daran schöne Orte zu besuchen.

Folge uns...

144FansLike
1,098FollowerFolgen
106FollowerFolgen

Ein Zimmer, Küche, Bad

Wie es in unserem DIY Camper zurzeit aussieht und welche Punkte für die Umschlüsselung noch fehlen, zeigen und erklären wir Dir in diesem Beitrag.

So langsam wird es wohnlich

Und wieder sieht unser Zwirbeljean ein paar Stückchen mehr nach einem Wohnmobil aus. Was sich alles getan hat, erzählen wir Dir in diesem Ausbau-Bericht.

Hurra Hurra der Shop ist da!

In diesem Beitrag möchten wir Dir unseren Shop mal etwas näher vorstellen, Dir erzählen wie wir auf die Idee gekommen sind und was wir so im Angebot haben.

Ein kleiner Trick für die Panorama Fotografie

In diesem Beitrag verraten wir Dir einen einfachen, aber tollen Trick um Dir langes Sortieren Deiner Panorama Fotos zu ersparen.

Lisa und Dennis von Travelution your Life im Interview

Lisa und Dennis wollen in ihrem selbstausgebauten Citroen Jumper die Welt bereisen. Wir wollten mehr erfahren und haben die beiden um ein Interview gebeten.