Leben im Wohnmobil | DIY Camper Ausbau | Minimalismus

RAVPower PD Pioneer 60W Powerbank (RP-PB201) im Test

Enthält Werbelinks.Weitere Informationen am Ende des Beitrags.

Wir waren auf der Suche nach einer Powerbank, die genügend Leistung bereitstellt um auch mal unsere Laptops damit aufladen zu können.

Dabei haben wir nicht nur gelernt, dass Powerbank nicht gleich Powerbank ist, sondern stolperten auch über die RAVPower PD Pioneer RP-PB201.

Warum uns dieses Gerät überzeugt hat und wie sich die Powerbank nun im Alltag schlägt, erzählen wir Dir in diesem Beitrag.

Wichtige Unterschiede bei Powerbanks

Powerbank nicht gleich Powerbank, das haben wir bei der Suche nach dem passenden Gerät gelernt. Aber worin unterscheiden sich die Dinger eigentlich genau?

Neben der Optik unterscheiden sich die verschiedenen Stromspeicher auf den ersten Blick hauptsächlich durch ihre Akkukapazität, die in mAh (Miliamperestunden) angegeben wird.

Wenn man aber genauer hinschaut, tauchen plötzlich auch noch Begriffe und Abkürzungen, wie beispielsweise PD (PowerDelivery) oder QC (Quick Charge) auf. Ganz zu schweigen von unzähligen Spannungs- und Stromwerten (z.B. 5V/3A).

Spätestens bei den letzteren Angaben ist die Verwirrung dann oft perfekt. Kann ich mein Laptop, Smartphone und Co. jetzt damit aufladen, oder nicht?

Wenn es nur um das Laden eines Handys geht, dann eignet sich eigentlich so ziemlich jede Powerbank mit USB-Anschluss. Das Ladevorgang dauert dann ggfs. nur etwas länger.

Wenn Du aber ein Gerät hast, welches sehr viel Leistung benötigt, wie z.B. Tablets oder Laptops, dann reichen die einfachen Powerbanks nicht mehr aus.

Für Tablets oder die Schnellladefunktion beim Smartphone solltest Du daher darauf achten, dass die Powerbank auch eine Quick Charge (QC) Funktion hat, also höhere Ladespannung / -ströme bereitstellen kann.

Noch eine Nummer größer, also für z.B. für Laptops, wird dann die PowerDelivery (PD) Technik benötigt. Hier solltest Du aber unbedingt auf die Leistung der Powerbank achten. Wenn diese nämlich einen PD Ausgang mit 30 Watt hat, Dein Notebook aber mindestens 45 Watt haben möchte, wird es mit dem Aufladen leider nicht funktionieren.

Es bringt also nichts nur auf die Milliamperestunden zu schauen. Auch die restlichen Angaben sollten zu Deinen Geräten passen.

Mit der RAVPower RP-PB201 Powerbank solltest Du aber auf alle Eventualitäten vorbereitet sein, außer eines Deiner USB-Geräte braucht mehr als 60 Watt Leistung.

Das gehört zum Lieferumfang der RAVPower PD Powerbank RP-PB201

Da es sich um eine Powerbank handelt, ist der Lieferumfang jetzt nicht gigantisch groß. Wenn man sich die üblichen Papierbeileger wegdenkt, bleibt eigentlich nur ein 60 cm langes USB-C auf USB-C Kabel übrig.

Ein Ladegerät ist leider nicht dabei.

Technische Daten & Anschlüsse der RAVPower PD Powerbank RP-PB201

Anschlüsse der RAVPower PD Powerbank

Technische Daten (laut Hersteller):

  • 20.000 mAh Akkukapazität
  • 2.700 mAh Akkukapazität bei 20V/3A
  • 72,6 Wh Akkuleistung
  • USB-C PD (PowerDelivery) Eingang: 5V/3A, 9V/3A, 12V/2,5A, 15V/2A, 20V/1,5A (max. 30 Watt)
  • USB-C PD (POwerDelivery) Ausgang: 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 14,5V/2A, 15V/3A, 20V/3A (max. 60 Watt)
  • USB-A QC (Quick Charge) Ausgang: 5V/3A, 9V/2A, 12V/1,5A (max. 18 Watt)
  • USB-C + USB-A Gesamtleistung: max. 60 Watt
  • Maße: 15,2 x 6,7 x 2,5 cm
  • Gewicht: 370 g

Produktmerkmale (laut Hersteller):

  • LG 21700 Premium-Akku
  • LED Akkuanzeige
  • Quick Charge 3.0
  • PowerDelivery
  • Paralleles Schnelladen (45 Watt USB-C + 15 Watt USB-A)
  • Voll aufgeladen in ca. 3 Stunden
  • Überstromschutz
  • Kurzschlussschutz
  • Überentladungsschutz
  • Überhitzungsschutz

Design & Verarbeitung

Beim Anblick der RP-PB201 schießen uns jetzt nicht unbedingt Freudentränen in die Augen, aber für eine Powerbank sieht sie schon ganz O.K. aus 😉

Das Gehäuse ist aus Kunststoff, sieht aber trotzdem hochwertig aus und fühlt sich auch so an. Die Oberfläche ist leicht angeraut, wodurch sich Fingerabdrücke und Co. nicht so leicht darauf festsetzen können.

Vor Kratzern schützt das Ganze allerdings nicht, wie unsere Bilder zeigen. Dazu muss man allerdings sagen, dass wir die Powerbank sehr oft im Einsatz haben und sie zwischendurch nur lose im Rucksack lagern.

Kratzer auf der Oberfläche

Die Ladestandsanzeige leuchtet in mattem blau und ist dadurch nicht so aufdringlich bzw. blendet im Dunkeln nicht so doll, wie die sonst üblichen weißen “LED-Strahler”.

Der Ladezustand des Akkus wird in 25%-Schritten angezeigt. Und sobald der Akku zu 95% entladen ist beginnt die letzte LED zu blinken. Letzteres tun die einzelnen LEDs auch beim Laden der Powerbank und zeigen so an, wie “voll” der Akku ist.

RAVPower PD Powerbank LED Anzeige

Die RAVPower PD Powerbank RP-PB201 in der Praxis

Wir haben keine Messgeräte oder ähnliches an die Ausgänge der Powerbank angeschlossen um die technischen Angaben des Herstellers nachzumessen, sondern haben das Gerät lieber in Alltagssituationen getestet.

Und hier tut die RP-PB201 genau das, was sie soll. Sie läd unsere Geräte zuverlässig und schnell auf. Die Ladezeit schwankt dabei, je nach Akkustand des zu ladenden Geräts, zwischen einer und eineinhalb Stunden.

Selber ist die Powerbank, je nach Leistung des Ladegeräts, in drei bis vier Stunden wieder voll aufgeladen. Ohne PowerDelivery / Quick Charge dauert das Laden allerdings deutlich länger. Hierfür gibt der Hersteller eine Dauer von ca. zwölf Stunden an.

Den für uns wichtigen Punkt, also das Laden unserer Laptops, meistert das gute Stück problemlos. Die Akkukapazität der Powerbank reicht aus um eines unserer Laptops von 0 auf 100% zu laden (wenn das Gerät dabei nicht benutzt wird). Dann muss die RP-PB201 aber auch selber erst mal wieder an die Steckdose, bevor wir das nächste Laptop daran aufladen können.

RAVPower PD Powerbank in der Praxis

Im Normalfall lassen wir die Akkus unserer mobilen Arbeitsgeräte aber gar nicht so weit entladen. Meist stöpseln wir sie bei etwa 20% verbleibender Kapazität an. In diesem Fall hat die Powerbank parallel oder anschließend noch ausreichend “Saft” um eines unserer Smartphones aufzuladen.

Wenn wir während des Aufladens am Laptop arbeiten, dann ist dieser natürlich etwas leistungshungriger. Je nach Auslastung des Prozessors oder anderer Komponenten kann es dann vorkommen, dass die Leistung der Powerbank nicht ausreicht um das Laptop vollständig aufzuladen.

Trotzdem verlängert sich die Akkulaufzeit des Laptops bei angeschlossener Powerbank natürlich deutlich.

Und damit wir uns nicht darum kloppen müssen wer den Zusatzakku gerade nutzen darf, haben wir uns gleich zwei Exemplare der RP-PB201 zugelegt.

Preis / Leistung

Verglichen mit anderen Powerbanks ist die RAVPower RP-PB201 eher im höherpreisigen Segment angesiedelt. Dafür bietet sie aber auch einiges an Leistung und lässt günstigere Modelle mit ähnlichen Leistungsversprechen hinter sich.

Die RP-PB201 ist im Angebot ab ca. 45€ zu haben und kostet regulär etwa 60€.

Aus unserer Sicht hat es sich aber gelohnt die paar Euro mehr auszugeben.

Unser Fazit zur RAVPower PD Powerbank RP-PB201

Wenn Du auf der Suche nach einer kompakten, zuverlässigen und leistungsstarken Powerbank bist, dann machst Du mit der RAVPower PD Powerbank RP-PB201 nichts verkehrt.

Mit nur zwei Anschlüssen ist sie zwar kein Ausstattungswunder, dafür hat sie mit 60 Watt PowerDelivery aber ausreichend Leistung um auch als Laptop-Ladegerät herzuhalten.

Durch ihre kompakten Abmessungen und das relativ geringe Gewicht, ist sie zudem ein guter Begleiter für unterwegs.

Wir vermissen lediglich die Möglichkeit die Powerbank auch mit bis zu 60 Watt laden zu können.

RAVPower PD 60W Powerbank USB C Power Delivery 20000mAh Quick Charge 3.0 Powerbank mit Type C Kabel für iPhone 11/12 Pro Max XS XR iPad Air Pro usw
  • 【Power für dein Notebook】Die neueste USB-C Power Delivery lädt nahezu alle Geräte mit massiven 60W Output. Dadurch kannst du sogar deinen Laptop wie zum Beispiel MacBook Pro überall mit Strom bei voller Geschwindigkeit versorgen, sowohl auf Reisen als auch im Alltag (PD-Ladegerät Nicht im Lieferumfang enthalten).
  • 【Blitzschnelles Parallelpower】Durch die automatische Anpassung an deinen Stromverbrauch kannst du mehrere verschiedene Geräte gleichzeitig aufladen.Die beiden 60W Ports laden zwei Geräte gleichzeitig mit der Höchstgeschwindigkeit - 45W via USB-C und 18W via USB-A. Qualcomms Quick Charge 3.0 Technologie lädt kompatible Geräte bis zu 85% schneller.
  • 【Superschnelles Wiederaufladen】Mit einem USB-C 90W PD Wandladegerät (nicht inklusive) ist RAVPower Power Bank in 3 Stunden vollständig wieder aufgeladen.
  • 【Größe Kapazität, Kleiner Körper】Die enorme Kapazität von 20000mAh lädt Ihr iPhone X 4,3 Mal, iPhone 8 Plus 4,3 Mal und Ihr iPad Air 1,3 Mal.
  • 【Umfassender Sicherheitsschutz】Mit raffinierten Sicherheitsmechanismen entwickelt, die vor Kurzschlüssen, Überspannung und Überstrom schützen.

Letzte Aktualisierung am 30.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinweis zum Einsatz von Werbelinks:

Die mit dem Amazon Logo oder Sternchen gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Wenn Du darüber etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision für diesen Einkauf. Die Produkte werden dadurch natürlich nicht teurer für Dich.

Weitere Informationen zum Thema Partnerprogramme findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Möchtest Du uns gerne unterstützen? – Mehr erfahren

Abonniere unseren Newsletter

Möchtest Du keinen Blogbeitrag mehr verpassen?

Dann melde Dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an.

Mehr Infos

Vielen Dank für Deine Anmeldung :-) Bitte bestätige Deine E-Mail-Adresse jetzt noch über den Link in der E-Mail, die wir Dir gerade geschickt haben.

Oh, da ist leider etwas schief gelaufen. Bitte versuch es nochmal.

Veröffentlicht von Cathi und Flo

Moin, wir sind Cathi und Flo. Vanarang.de ist ein Blog über den Ausbau unseres DIY Campers, unser Leben darin und der Freude daran schöne Orte zu besuchen.

Schreibe einen Kommentar