vanarang.de - Vanlife Blog, DIY Camper Ausbau,Roadtrips, Camping
Zum Shop

Das Team von VanSite im Interview

Egal ob Du es Camping oder Vanlife nennst, der Trend zur Alltagsflucht im Camper, egal ob klein oder groß, ist seit Jahren ungebrochen.

Teilweise gibt es gefühlt schon mehr Wohnmobile als Camping- und Stellplätze. Mit VanSite möchten Sebastian, Caro, Alex, Max und David ihren Kund:innen eine Möglichkeit an die Hand geben naturnahes Campen legal und trotzdem abseits der üblichen Pfade erleben zu können.

Ein schöner Ansatz, finden wir. In unserem Interview verraten die fünf Köpfe hinter VanSite wie das Ganze genau funktioniert und was Dich dort als Naturcamper:in oder Gastgeber:in erwartet.

Sebastian, Caro, Alex, Max und David von VanSite im Interview

Vielen Dank, dass Ihr Euch Zeit für die Beantwortung unserer Fragen genommen habt. Bitte stellt Euch unseren Leser:innen einmal kurz vor.

Hey, wir sind ein Team von Camper:innen aus Leidenschaft. 2020 haben wir VanSite gegründet und so ein umfassendes Angebot geschaffen, um Camping, außerhalb der altbekannten Optionen, in der Natur zu ermöglichen. Unser liebster Vergleich ist: “Das Airbnb für Camper.“

VanSite - Vanlife mit Dachzelt
© VanSite

Wie seid Ihr auf die Idee für VanSite gekommen?

Die Leidenschaft zu campen hat bereits in den letzten Jahrzehnten ein stetiges Wachstum erfahren, doch besonders in den letzten Jahren ist das Interesse am Camping nahezu explodiert. Genau der richtige Zeitpunkt, um @vansite.eu zu gründen – das dachten wir vier- Sebastian, Caro, Alex und Max – uns, da wir uns selbst zu den leidenschaftlichen Camper:innen zählen. Was uns fehlte: Die Möglichkeit, auf legalem Wege in wilder Natur zu übernachten. Und so bauten wir unser Start-up auf, das wir bereits um unseren Kollegen und jetzigen Co-Founder David auf fünf Köpfe erweitert haben.

Was erwartet uns Camper auf VanSite?

In unserer App sowie auf unserer Homepage erwartet euch ein umfassendes Angebot an naturnahen Stellplätzen in Deutschland und mittlerweile sogar über die Grenzen hinaus. Ob an der deutschen Ost- oder Nordsee, in den österreichischen Alpen oder direkt am Gardasee in Italien. Hier findet garantiert jeder seinen individuellen Lieblingsplatz in der Natur. Genauso vielfältig wie unser Angebot sind auch unsere Gastgeber:innen, die hinter den tollen Inseraten stehen – von Landwirten über Sportvereine oder Privatpersonen.

VanSite Stellplatz mit Bulli
© VanSite

Könnten wir bei Euch auch einen Stellplatz anbieten, wenn wir ein entsprechendes Grundstück bzw. eine freie Fläche dafür hätten?

Schon gesehen?  Interview mit Timo und Jenni von Vanfluencer Chookie

Auf jeden Fall und jederzeit gern. Wir freuen uns über jede neue Person, die ein Teil unserer VanSite Community wird und seine/ihre Fläche an naturverbundene Camper vermietet. Als Gastgeber:in bei VanSite vermietest du schnell und einfach deine ungenutzte Fläche und verdienst dir ganz nebenbei noch etwas dazu. Du gestaltest dein individuelles Inserat selbst: ob du eine einfache Fläche oder zusätzliche Ausstattungen anbieten möchtest, bleibt dir überlassen. Zudem förderst du so deine Region und tust Reisenden etwas Gutes.

Was sind die Kriterien für die Aufnahme eines Stellplatzes?

Du hast eine Fläche mit Blick in die Natur und Platz für ein bis drei Fahrzeuge oder Zelte? Dann bist du schon dabei. Viele denken, dass Strom, Wasser oder Sanitäranlagen erforderlich sind, aber das sind sie nicht, da mittlerweile viele Camper:innen autark unterwegs sind.

Zahlen die Camper direkt vor Ort, oder läuft über Eure Webseite bzw. die App?

Die Camper können ganz einfach kontaktlos über unsere App/Webseite per Kreditkarte oder Lastschriftverfahren buchen.

VanSite App
© VanSite

Die App gibt es für Android und iOS.

Ist eine spontane Anreise möglich, oder empfehlt Ihr lieber ein paar Tage im Voraus zu buchen?

Einige unserer Gastgeber:innen nutzen die Funktion „Sofort-Buchung“, durch die Camper direkt buchen können. Bei der „Buchung auf Anfrage“ steht jeweils eine Antwortzeit im Inserat, in der die Gastgeber:innen antworten. Das geht meistens auch recht zügig 😉

Auf Eurer Webseite haben wir gesehen, dass Ihr im Moment ein Explorer Programm anbietet. Das klingt sehr spannend, könnt Ihr uns etwas mehr darüber erzählen?

Das VanSite Explorer Programm ist unser neuestes Programm, über das wir uns auch sehr freuen. Es ist ganz einfach: Als Explorer übernachtest du auf ausgewählten Stellplätzen gratis und hilfst dabei, den Inseraten einen neuen Look zu verpassen. Um dabei zu sein, können sich Nutzer:innen ganz unkompliziert für das Programm anmelden und erhalten im Anschluss die genauen Details von uns.

Schon gesehen?  Sina und Carsten von Wanderhorizons im Interview

Was passiert wenn Gäste und Stellplatzbetreiber sich mal uneinig sind?

Das passiert zum Glück super selten. Wir haben einen Verhaltenskodex, an den sich im Normalfall gehalten wird. Um den Gastgeber:innen und Gästen noch mehr Sicherheit zu geben, haben wir ein beidseitiges Bewertungssystem, das bei wiederholter schlechter Bewertung den entsprechenden Nutzer auf unserer Plattform gesperrt wird. Aktuell haben wir eine positive Review von über 99%. Das ist überwältigend und spornt uns täglich an.

Sind die angegeben Ausstattungsmerkmale eines Stellplatzes (z.B. Dusche, Frischwasser usw…) immer im Preis inbegriffen, oder werden diese extra bezahlt?

Im Normalfall sind diese Ausstattungsmerkmale in dem von den Gastgeber:innen festgelegten Preis inbegriffen. Es wird bald die Möglichkeit geben, dass die Reisenden zusätzliche Besonderheiten des Platzes mit dazu buchen können. Beispielsweise eine Alpakawanderung oder eine Winzertour. So wird der Direktvertrieb des jeweiligen Gastgebers gefördert und die Reisenden bekommen zusätzliche Möglichkeiten, um ihren Aufenthalt noch besonderer zu machen. Natürlich nur wenn sie Lust dazu haben. 😉

VanSite Alpakawanderungen
© VanSite

Zum Abschluss würden wir gerne noch von Euch wissen, wohin Ihr selber gerne reist und welche Gegend, welches Land oder welchen Ort Ihr uns für einen Camping-Trip ans Herz legen würdet?

Wir reisen alle super gerne (wie könnte es auch anders sein 😉 ). Gerne auch über die Grenzen hinaus. So haben Max und Caro jeweils einige Monate in Neuseeland in einem Camper verbracht. Dieses Land ist wunderschön und so vielfältig. Sebastian reist am liebsten mit seinem ausgebauten Wohnwagen durch Schweden und Alex durch Spanien. David arbeitet und lebt aktuell auf Bali. Dank der Möglichkeiten remote zu arbeiten, klappt das richtig gut. Für uns gehört das Naturerlebnis zum individuellen Reisen einfach dazu. Das war auch unser Ansporn VanSite zu gründen. Wir wohnen in Bielefeld und diese Region wird, wie so viele in Deutschland, manchmal unterschätzt. Es gibt wunderschöne Orte in direkter Umgebung. Wir sind totale Fans vom Sauerland. Das Mittelgebirge ist quasi um die Ecke und hat traumhafte Wanderwege mit vielen Highlights und mit Weitblicken mit Bergsichten. Perfekt um die Seele baumeln zu lassen. Natürlich haben wir in unserer App auch ein vielfältiges Angebot in dieser Region 🙂

Schon gesehen?  Uli & Juri von travelcaddy.de im Interview

Noch einmal vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit für unser Interview genommen habt. Wir freuen uns schon darauf VanSite mal auszuprobieren 🙂

Auch interessant: VanSite: Wir testen das AirBnB für Camper


Möchtest Du uns gerne unterstützen? – Mehr erfahren

Abonniere unseren Newsletter

Möchtest Du keinen Blogbeitrag mehr verpassen? Dann melde Dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an. Mehr Infos

Vielen Dank für Deine Anmeldung :-) Bitte bestätige Deine E-Mail-Adresse jetzt noch über den Link in der E-Mail, die wir Dir gerade geschickt haben.

Oh, da ist leider etwas schief gelaufen. Bitte versuch es nochmal.

Veröffentlicht von Cathi und Flo

Moin, wir sind Cathi und Flo - vanarang.de ist ein Blog über den Selbstausbau unseres Wohnmobils, das Leben darin und der Freude daran schöne Orte zu besuchen.

Schreibe einen Kommentar