Douglas

  • Model: Fiat Ducato 115 Multijet (Baujahr: 2014)
  • Kilometerstand bei Kauf: 110.000
  • Selbstausbau: Ja
  • Ausbau-Dauer:
  • Kraftstoff & Verbrauch: Diesel, 7.8 Liter
  • Max. Geschwindigkeit: 120km/h

Basisdaten

Basisdaten

  • Model: Fiat Ducato 115 Multijet (Baujahr: 2014)
  • Kilometerstand bei Kauf: 110.000
  • Selbstausbau: Ja
  • Ausbau-Dauer:
  • Kraftstoff & Verbrauch: Diesel, 7.8 Liter
  • Max. Geschwindigkeit: 120km/h

Ausstattung

  • Batterie: AGM 200AH
  • Solarpanel(s): 1x150Watt (ein zweites Panel folgt noch)
  • Dusche / Toilette: Nein / Porta Potti für den Notfall
  • Heizung: Eine Eberspächer Airtronic D2 Diesel-Standheizung war vorinstalliert
  • Kühlen: Aktuell nutzen wir eine Kühlbox von Mobicool FR40 mit Lüfterumbau
  • Frisch- / Abwasser: 22 Liter in der Küche und einen 20L-Reserve-Kanister / 10 Liter
  • Bett: 188x140cm – bei Bedarf können wir um 5 cm verlängern
  • Küche: Eine festverbaute Induktionskochplatte, einen Primus Kinja Gaskocher und eine kleine Spüle mit Pumpe
  • Sonstige Campingausrüstung: Campingstühle, Klapptisch, eine Plane als Regenschutz, Hängematte und bald auch ein SUP

Ausstattung

  • Batterie: AGM 200AH
  • Solarpanel(s): 1x150Watt (ein zweites Panel folgt noch)
  • Dusche / Toilette: Nein / Porta Potti für den Notfall
  • Heizung: Eine Eberspächer Airtronic D2 Diesel-Standheizung war vorinstalliert
  • Kühlen: Aktuell nutzen wir eine Kühlbox von Mobicool FR40 mit Lüfterumbau
  • Frisch- / Abwasser: 22 Liter in der Küche und einen 20L-Reserve-Kanister / 10 Liter
  • Bett: 188x140cm – bei Bedarf können wir um 5 cm verlängern
  • Küche: Eine festverbaute Induktionskochplatte, einen Primus Kinja Gaskocher und eine kleine Spüle mit Pumpe
  • Sonstige Campingausrüstung: Campingstühle, Klapptisch, eine Plane als Regenschutz, Hängematte und bald auch ein SUP

Über Douglas

Wir hatten mit Douglas Glück, da es ein sehr gutes Angebot war: Die Telefonnummer des Autohauses war falsch im Internet hinterlegt und daher waren noch sehr wenig Anfragen eingegangen.

Also standen wir 2 Stunden nachdem das Inserat online ging, in Flensburg beim Autohaus vor der Tür und nahmen den Ducato genau unter die Lupe.

Der Vorbesitzer kam aus dem Motocrossbereich und hatte bereits ein Seitenfenster, Standheizung und Zweitbatterie verbaut. Der Händler hat jedoch die Einbauten nicht mit in den Preis einkalkuliert und meinte “Ach was soll ich das jetzt noch alles raussuchen, wenn ihr ihn mitnehmen wollt, dann los!”

Und wer sitzt hinterm Steuer?

Juli und Vampy von anderswo-camper.deWir, Juli & Vampy, kommen aus Hamburg und sind schon länger im Bus oder auch mit dem Zelt unterwegs. Angefangen mit einem Hyundai H-1, mit einem großen Volvo-Kombi oder auch zu Fuß mit Rucksack in skandinavischen Wäldern. Uns hat es schon immer irgendwie gereizt mobil unterwegs zu sein.

Da wir das Glück haben in Hamburg eine Garage und auch eine kleine Werkstatt zu haben, viel die Wahl schnell auf den Selbstausbau. Für den Ducato haben wir uns wegen der Fahrzeugbreite entschieden, da wir nun das Bett quer bauen konnten.

Unter anderso.camper sehen wir uns als Gemeinschaft für “Outdoor-Aktivitäten”, welche wir meist mit unserem Kumpel Charly und seinem Defender gemeinsam starten.

Hier erfährst Du mehr über Juli, Vampy und Douglas